buero@biff.eu030 74 73 58 66
Zurück zur Übersicht
ID 2295

Der Weg zwischen Aufsichtspflicht und Selbstständigkeit

Erzieher*in
Leitung

Dauer

26.10.2022
1 Tag

Immer wieder hört man: „Als Erzieher*in steht man doch immer mit einem Bein im Gefängnis …“

Dass dieser Satz in keiner Weise zutreffend ist, wird im Laufe des Seminars umfassend erörtert. Zwar sollen Sie während des Aufenthalts der Kinder in Ihrer Kita verhindern, dass diesen etwas passiert, gleichzeitig aber haben Sie den Auftrag, die Kinder zur Selbsttätigkeit anzuleiten sowie ihre Selbstständigkeit durch entsprechende Angebote zu fördern. Wenn Sie hier eine Reihe von Grundregeln einhalten, ist die Aufsichtspflicht kein unkalkulierbares Risiko mehr.

Wir werden uns in diesem Seminar im Einzelnen ansehen, wie die Aufsichtspflicht von den Eltern auf die Fachkräfte einer Einrichtung übertragen wird, wann sie beginnt und endet, in welcher Art und in welchem Umfang sie auszuüben ist und welche Elemente sie im weiteren Sinne neben der tatsächlichen Betreuung der Kinder umfasst. Darüber hinaus schauen wir auf Themen wie die Medikamentengabe, den Verlust oder die Zerstörung von Spielzeug oder Kleidung, die Fahrten mit dem (eigenen) PKW, die Beschädigung von neben der Einrichtung parkenden Autos und die aufsichtsrechtlichen Empfehlungen für einen gelungenen (Wald-)Ausflug.

Anhand von Beispielen aus der eigenen Praxis und mithilfe von gerichtlichen Entscheidungen erarbeiten Sie im Seminar, wie die Aufsichtsführung in Ihrer Kita im Sinne aller organisiert und umgesetzt werden kann.

Weiterlesen

Immer wieder hört man: „Als Erzieher*in steht man doch immer mit einem Bein im Gefängnis …“

Dass dieser Satz in keiner Weise zutreffend ist, wird im Laufe des Seminars umfassend erörtert. Zwar sollen Sie während des Aufenthalts der Kinder in Ihrer Kita verhindern, dass diesen etwas passiert, gleichzeitig aber haben Sie den Auftrag, die Kinder zur Selbsttätigkeit anzuleiten sowie ihre Selbstständigkeit durch entsprechende Angebote zu fördern. Wenn Sie hier eine Reihe von Grundregeln einhalten, ist die Aufsichtspflicht kein unkalkulierbares Risiko mehr.

Wir werden uns in diesem Seminar im Einzelnen ansehen, wie die Aufsichtspflicht von den Eltern auf die Fachkräfte einer Einrichtung übertragen wird, wann sie beginnt und endet, in welcher Art und in welchem Umfang sie auszuüben ist und welche Elemente sie im weiteren Sinne neben der tatsächlichen Betreuung der Kinder umfasst. Darüber hinaus schauen wir auf Themen wie die Medikamentengabe, den Verlust oder die Zerstörung von Spielzeug oder Kleidung, die Fahrten mit dem (eigenen) PKW, die Beschädigung von neben der Einrichtung parkenden Autos und die aufsichtsrechtlichen Empfehlungen für einen gelungenen (Wald-)Ausflug.

Anhand von Beispielen aus der eigenen Praxis und mithilfe von gerichtlichen Entscheidungen erarbeiten Sie im Seminar, wie die Aufsichtsführung in Ihrer Kita im Sinne aller organisiert und umgesetzt werden kann.

Für dieses Seminar existiert noch ein alternativer Termin

02.03.2022
zum Termin

Dozent*in des Seminars

Abschluss

  • Juristisches II. Staatsexamen 

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Studium der Erziehungswissenschaften, Anglistik, Religion 

Beruflicher Werdegang

  • 2001 ­– 2006 Vorstandsvorsitzender Waldkindergarten Pankow e.V.
  • 2009 – 2011 Geschäftsführer für Berlin Impuls Soziales Management Kassel
  • seit 2008 Gründer und Partner der Kanzlei Ihlenfeld Klaus Rechtsanwälte (zuvor Blum Heinrichs und Partner bzw. Blum und Partner)
  • 2012 Gründung der Kanzlei VEST Rechtsanwälte LLP Berlin
  • seit WS 2015 Lehrbeauftragter für das Fach Recht im Rahmen der ErzieherInnenausbildung an der Freien Fachschule Berlin

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Kita-Recht
  • deutschlandweite Beratung von Trägern im Feld der Kindertagesbetreuung (Krippe – Hort)
  • Schulung von Leitungskräften in Kindertagesstätten

Seminare

Recht haben für Quereinsteigende – eine Einführung in rechtliche Grundlagen
Wer ist im Recht, was ist recht? Rechtliche Regelungen – was Leitungen in Kitas wissen müssen

Weitere Informationen zum Seminar

Wir haben hier für Sie die Wegbeschreibung zu unserem Veranstaltungsort als PDF-Dateien zum download bereitgestellt:

BIfF Mainzer Straße

Bitte beachten Sie, dass die Parkgebühren im direkten Umfeld des BIfF zu den höchsten in Berlin zählen. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Bitte beachten Sie die etwas günstigere Parkmöglichkeit eine U-Bahnstation entfernt: Klicken Sie hier, um sich zu informieren.

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen
Erzieher*in
Leitung

Dauer

1 Tag
26.10.2022

Uhrzeit

9 bis 16 Uhr

Kosten

150 EUR (inkl. Seminarmaterial und Getränke)

Teilnehmer*innen

max. 15

Ort

BIfF
Mainzer Str. 23
10247 Berlin

Bildungsurlaub

Anerkannt in Berlin
und Brandenburg

Ähnliche seminare