buero@biff.eu030 74 73 58 66
Zurück zur Übersicht
ID 2202

Du musst doch nicht weinen – Wege für eine gelingende Eingewöhnung

U3
3+
Erzieher*in

Dauer

09.05.2022
10.05.2022
2 Tage

Das weinende Kind in der Eingewöhnung kennen alle pädagogischen Fachkräfte. Aber warum weint das Kind? Was ist mit denen, die nicht weinen, vermissen die ihre Eltern nicht? Und wie ist das überhaupt mit der Eingewöhnung, was gilt es dabei zu beachten? Wie erkläre ich den Eltern am besten, warum das Kind weint?

Eine gelungene Eingewöhnung ist für das Wohlbefinden jedes Kindes von großer Bedeutung und eine wichtige Voraussetzung für alle weiteren tragfähigen Beziehungen in der Kita. Die Kinder müssen Trennungen und Trauer überstehen und neue vertrauensvolle Beziehungen aufbauen. Dabei erfordert die Aufnahme von kleinen Kindern vom pädagogischen Team ein Höchstmaß an Empathie für die kindlichen Signale und Deutungsmuster.

Nach einer Einführung in die fünf Säulen entwicklungsfördernder Erziehung erfahren Sie mehr über die Bindungstheorie und ihre Auswirkung auf eine kürzere oder längere Eingewöhnungszeit. Dafür bietet das Berliner Eingewöhnungsmodell eine erprobte Strategie an, wie der Übergang in die Kita für alle Beteiligten so gut wie möglich gestaltet werden kann.

Im weiteren Verlauf sprechen wir über die Bedeutung der Kindergruppe für das Eingewöhnungskind und über die Bedeutung des sozialen und professionellen Umfeldes für Eltern und pädagogische Fachkräfte. Wir reflektieren gemeinsam Eingewöhnungsprozesse aus Ihrer Praxis und erarbeiten notwendige bindungsorientierte Rahmenbedingungen für eine gelingende Eingewöhnung.

Weiterlesen

Das weinende Kind in der Eingewöhnung kennen alle pädagogischen Fachkräfte. Aber warum weint das Kind? Was ist mit denen, die nicht weinen, vermissen die ihre Eltern nicht? Und wie ist das überhaupt mit der Eingewöhnung, was gilt es dabei zu beachten? Wie erkläre ich den Eltern am besten, warum das Kind weint?

Eine gelungene Eingewöhnung ist für das Wohlbefinden jedes Kindes von großer Bedeutung und eine wichtige Voraussetzung für alle weiteren tragfähigen Beziehungen in der Kita. Die Kinder müssen Trennungen und Trauer überstehen und neue vertrauensvolle Beziehungen aufbauen. Dabei erfordert die Aufnahme von kleinen Kindern vom pädagogischen Team ein Höchstmaß an Empathie für die kindlichen Signale und Deutungsmuster.

Nach einer Einführung in die fünf Säulen entwicklungsfördernder Erziehung erfahren Sie mehr über die Bindungstheorie und ihre Auswirkung auf eine kürzere oder längere Eingewöhnungszeit. Dafür bietet das Berliner Eingewöhnungsmodell eine erprobte Strategie an, wie der Übergang in die Kita für alle Beteiligten so gut wie möglich gestaltet werden kann.

Im weiteren Verlauf sprechen wir über die Bedeutung der Kindergruppe für das Eingewöhnungskind und über die Bedeutung des sozialen und professionellen Umfeldes für Eltern und pädagogische Fachkräfte. Wir reflektieren gemeinsam Eingewöhnungsprozesse aus Ihrer Praxis und erarbeiten notwendige bindungsorientierte Rahmenbedingungen für eine gelingende Eingewöhnung.

Dozent*in des Seminars

Abschluss

  • Diplom-Pädagogin

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • NLP-Trainerin
  • Reiki-Master
  • Systemische Therapeutin/ Systemische Familientherapeutin

Beruflicher Werdegang

  • 1996 – 2002 Studium an der Freien Universität Berlin
  • 1999 – 2005 Evaluatorin (Qualitätseinschätzungen) bei PädQUIS gGmbH, Berlin
  • 1998 – 2011 freiberufliche Dozentin, Deutschlandweit
  • 2006 – 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Berliner Institut für Frühpädagogik e.V., Berlin im Projekt ‚Kompensatorische Sprachförderung im Jahr vor der Einschulung‘
  • 2013 – 2015 Firmeninhaberin und Coach bei Focusing Happiness LLC, North Carolina/USA 
  • seit 2017 Landratsamt Lörrach, Fachbereich Jugend & Familie, Baden-Württemberg

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Bindung und Eingewöhnung
  • Lernen mit Spaß und Leichtigkeit
  • Beziehungsgestaltung
  • Wahrnehmung mit Achtsamkeit
  • Erfolgreiche Kommunikation
  • Systemische Beratung

Seminare

Lernen macht Spaß! Lerncoaching im Hort
Beziehungsgestaltung in der Kita

Weitere Informationen zum Seminar

Wir haben hier für Sie die Wegbeschreibung zu unserem Veranstaltungsort als PDF-Dateien zum download bereitgestellt:

BIfF Mainzer Straße

Bitte beachten Sie, dass die Parkgebühren im direkten Umfeld des BIfF zu den höchsten in Berlin zählen. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Bitte beachten Sie die etwas günstigere Parkmöglichkeit eine U-Bahnstation entfernt: Klicken Sie hier, um sich zu informieren.

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen
U3
3+
Erzieher*in

Dauer

2 Tage
09.05.2022
10.05.2022

Uhrzeit

9 bis 16 Uhr

Kosten

280 EUR (inkl. Seminarmaterial und Getränke)

Teilnehmer*innen

max. 15

Ort

BIfF
Mainzer Str. 23
10247 Berlin

Bildungsurlaub

Anerkannt in Berlin
und Brandenburg

Ähnliche seminare