buero@biff.eu030 74 73 58 66
Zurück zur Übersicht
ID 2210

Mit Sprache(n) spielen – mehrsprachig aufwachsende Kinder

U3
3+
Erzieher*in

Dauer

21.03.2022
22.03.2022
2 Tage

Sprache ist mehr als die Grundlage von Kommunikation. Sie steht in direktem Zusammenhang mit der eigenen Kultur und der Identitätsentwicklung der Kinder.

Mehrsprachig aufwachsende Kinder sind charakteristisch für unsere Gesellschaft und sollten in ihrer Fähigkeit, sich in mehreren Sprachwelten zu bewegen, positiv bestärkt werden. Hierbei ist von besonderer Bedeutung, die jeweiligen Familienkulturen und -sprachen auch in den Alltag zu integrieren.

In diesem Seminar werden wir anhand Ihrer eigenen Praxis bereits Bekanntes mit Neuem verknüpfen und in einer Ideenwerkstatt anregendes und unterstützendes Material für die tägliche pädagogische Arbeit in multikulturellen Kindergruppen sammeln. Im kollegialen Austausch erarbeiten wir vielfältige Methoden, welche die Entwicklung und Lebenswelt(en) der Kinder berücksichtigen, um sie spielerisch und kreativ durch Spiele, Lieder und Gedichte in ihren Sprachbildungsprozessen zu begleiten.

Bitte bringen Sie (wenn vorhanden) anregendes Material mit.

Weiterlesen

Sprache ist mehr als die Grundlage von Kommunikation. Sie steht in direktem Zusammenhang mit der eigenen Kultur und der Identitätsentwicklung der Kinder.

Mehrsprachig aufwachsende Kinder sind charakteristisch für unsere Gesellschaft und sollten in ihrer Fähigkeit, sich in mehreren Sprachwelten zu bewegen, positiv bestärkt werden. Hierbei ist von besonderer Bedeutung, die jeweiligen Familienkulturen und -sprachen auch in den Alltag zu integrieren.

In diesem Seminar werden wir anhand Ihrer eigenen Praxis bereits Bekanntes mit Neuem verknüpfen und in einer Ideenwerkstatt anregendes und unterstützendes Material für die tägliche pädagogische Arbeit in multikulturellen Kindergruppen sammeln. Im kollegialen Austausch erarbeiten wir vielfältige Methoden, welche die Entwicklung und Lebenswelt(en) der Kinder berücksichtigen, um sie spielerisch und kreativ durch Spiele, Lieder und Gedichte in ihren Sprachbildungsprozessen zu begleiten.

Bitte bringen Sie (wenn vorhanden) anregendes Material mit.

Dozent*in des Seminars

Abschluss

  • Lehramt Bildende Kunst, Grundschule und Sek 1

Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

  • Fundraising
  • Sozialraumqualifizierung
  • Schulentwicklung
  • Projektleitung
  • Einiges zu Medienpädagogik

Beruflicher Werdegang

  • 1983 – 1989 Theatermalerei in Hamburg, Marionettenbau, diverse Tätigkeiten für Theater (Requisite, Bühnenbild)
  • 1990 – 1999 HdK Berlin für Kunst auf Lehramt
  • 1999 Referendariat in der kunstbetonten Regenbogengrundschule, Neukölln – Abschluss 2. Staatsexamen 2001
  • 2001 – 2003 KLAX gGmbH, Atelierleitung in Kindergarten und Schule
  • 2003 Gründung der KinderKunstWerkstatt als selbstständige Künstlerin und Kunstpädagogin, dort seitdem in leitender Funktion sowie Kurse und Veranstaltungen, z. B. Illustration, Collage, Papiertheater und Schattenspiel im Rahmen der Märchentage; skulpturales Gestalten u. a. für Karneval der Kulturen, Kunstprojekte für Schulklassen (Plastik, Objektbau, Malerei) im Kinder- und Jugendkulturzentrum ‚Gelbe Villa‘; Netzwerkarbeit
  • seit 2005 Gründung ‚Kommunikation durch Kunst e. V.‘; Fortsetzung und Projektleitung, Projektentwicklung und Umsetzung des Konzeptes 'Kunst macht Schule' in der Lemgo-Grundschule von 2004 bis 2011
  • seit 2007 Dozentin für das BIfF im Bereich Bildungsbereiche konkret
  • 2011 bis 2019 Dozentin bei Pro Inclusio in verschiedenen Themenfeldern, Aufbau einer Lernwerkstatt in der Zille Grundschule
  • seit 2016 Umsetzung des Projekts ‚Entdeckendes Lernen im Graefekiez‘ mit diversen Schulen und Kitas, Teilnahme im Bildungsnetzwerk Graefekiez
  • seit 2018 auch wieder Aufträge im Bereich Bühnenbild, Requisite sowie Vorstandstätigkeit in Schloss Broellin e.V. seit 2019
  • seit 2020 Projekte mit Kindern im ländlichen Raum (MV)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Ästhetische Bildung
  • Literacy
  • Spielentwicklung
  • Partizipation
  • Projektarbeit

Seminare

Wir entscheiden gemeinsam – Partizipation in der Kita
Sommerliche Kreativwerkstatt
Kunstgeschichten und Bildungsforscher*innen
Die Erzählwerkstatt – Geschichten lebendig werden lassen
Bilder – Bücher – Bilderbücher! Sprachbildungsprozesse durch Bilderbücher anregen und fördern

Weitere Informationen zum Seminar

Wir haben hier für Sie die Wegbeschreibung zu unserem Veranstaltungsort als PDF-Dateien zum download bereitgestellt:

BIfF Mainzer Straße

Bitte beachten Sie, dass die Parkgebühren im direkten Umfeld des BIfF zu den höchsten in Berlin zählen. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Bitte beachten Sie die etwas günstigere Parkmöglichkeit eine U-Bahnstation entfernt: Klicken Sie hier, um sich zu informieren.

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen
U3
3+
Erzieher*in

Dauer

2 Tage
21.03.2022
22.03.2022

Uhrzeit

9 bis 16 Uhr

Kosten

280 EUR (inkl. Seminarmaterial und Getränke)

Teilnehmer*innen

max. 15

Ort

BIfF
Mainzer Str. 23
10247 Berlin

Bildungsurlaub

Anerkannt in Berlin
und Brandenburg

Ähnliche seminare