buero@biff.eu030 74 73 58 66
Zurück zur Übersicht
ID 2291

Von der Notlösung zur Bereicherung – wie Online-Elternabende gelingen können

Erzieher*in
Leitung

Dauer

01.04.2022
1 Tag

Bisher waren Online-Formate in der Kommunikation mit Familien in Kindertageseinrichtungen kaum anzutreffen. Doch das ändert sich. Vor allem die Herausforderungen in der letzten Zeit haben Möglichkeiten des digitalen Arbeitens in den Fokus vieler Erzieher*innen gerückt – und gezeigt, dass Eltern für digitale Angebote durchaus offen sind.

Die Vorteile liegen auf der Hand: niemand muss in die Einrichtung kommen, es gibt keine Fahrzeiten, Eltern brauchen nicht dringend eine Kinderbetreuung, kein Gruppenraum muss mehrfach umgeräumt werden, Bilder, Videos und Präsentationen lassen sich ohne Beamer o. Ä. allen zeigen, Abstimmungen gelingen einfacher usw.

Bei so vielen Vorteilen (ja und selbstverständlich gibt es auch Nachteile) lohnt sich doch mal ein genauer Blick auf diese Form der Bildungspartnerschaft, oder? Wir werden gemeinsam ausloten, was sich so alles in einem digitalen Elternabend gestalten lässt.

Darüber hinaus schauen wir auf notwendige technische, organisatorische und räumliche Rahmenbedingungen, diskutieren mögliche Themen für einen Online-Elternabend und erproben unterschiedliche Moderationstechniken für das digitale Arbeiten.

Die Veranstaltung findet über das DSGVO-konforme Videokonferenztool BigBlueButton statt. Die Einwahl erfolgt über Ihren Internetbrowser, eine Softwareinstallation ist nicht nötig. Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC oder ein Laptop mit Kamera und Mikro. Um den gemeinsamen Start um 9 Uhr sicherzustellen, erhalten Sie 15 Minuten vor Veranstal­tungs­beginn die Möglichkeit, sich einzuwählen. Sollten sich hier Schwierigkeiten ergeben, steht Ihnen ein*e BIfF-Mitarbeiter*in telefonisch zur Verfügung. Die Kontaktdaten und der Link zur Einwahl werden Ihnen einige Tage vor der Veranstaltung zugesendet.

Bitte beachten Sie unsere AGB zur Teilnahme an Online-Veranstaltungen.

Weiterlesen

Bisher waren Online-Formate in der Kommunikation mit Familien in Kindertageseinrichtungen kaum anzutreffen. Doch das ändert sich. Vor allem die Herausforderungen in der letzten Zeit haben Möglichkeiten des digitalen Arbeitens in den Fokus vieler Erzieher*innen gerückt – und gezeigt, dass Eltern für digitale Angebote durchaus offen sind.

Die Vorteile liegen auf der Hand: niemand muss in die Einrichtung kommen, es gibt keine Fahrzeiten, Eltern brauchen nicht dringend eine Kinderbetreuung, kein Gruppenraum muss mehrfach umgeräumt werden, Bilder, Videos und Präsentationen lassen sich ohne Beamer o. Ä. allen zeigen, Abstimmungen gelingen einfacher usw.

Bei so vielen Vorteilen (ja und selbstverständlich gibt es auch Nachteile) lohnt sich doch mal ein genauer Blick auf diese Form der Bildungspartnerschaft, oder? Wir werden gemeinsam ausloten, was sich so alles in einem digitalen Elternabend gestalten lässt.

Darüber hinaus schauen wir auf notwendige technische, organisatorische und räumliche Rahmenbedingungen, diskutieren mögliche Themen für einen Online-Elternabend und erproben unterschiedliche Moderationstechniken für das digitale Arbeiten.

Die Veranstaltung findet über das DSGVO-konforme Videokonferenztool BigBlueButton statt. Die Einwahl erfolgt über Ihren Internetbrowser, eine Softwareinstallation ist nicht nötig. Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC oder ein Laptop mit Kamera und Mikro. Um den gemeinsamen Start um 9 Uhr sicherzustellen, erhalten Sie 15 Minuten vor Veranstal­tungs­beginn die Möglichkeit, sich einzuwählen. Sollten sich hier Schwierigkeiten ergeben, steht Ihnen ein*e BIfF-Mitarbeiter*in telefonisch zur Verfügung. Die Kontaktdaten und der Link zur Einwahl werden Ihnen einige Tage vor der Veranstaltung zugesendet.

Bitte beachten Sie unsere AGB zur Teilnahme an Online-Veranstaltungen.

Dozent*in des Seminars

Abschluss

  • M. A. (Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie)

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Lehrbefähigung für Berufsschulen für die Fächer Psychologie und Heilerziehungspflege
  • Systemisches Business Coaching

Beruflicher Werdegang

  • 1993 – 1999 Studium an der FU Berlin
  • 1993 – 1996 Hauskrankenpflege bei der Diakonie Berlin
  • 1996 – 1999 Requisiteur am Berliner Kindertheater „caroussel“
  • 1996 – 1999 Einzelfallhilfe bei einem schwerstmehrfach behinderten Jungen
  • 1999 – 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kleinkindpädagogik an der FU Berlin
  • 2001 – 2004 Lehrer für Allgemeine Psychologie und Heilerziehungspflege an der Akademie für Sozial- und Gesundheitsberufe in Beelitz-Heilstätten
  • seit März 2001 Gründungsmitglied und Geschäftsführer des Berliner Instituts für Frühpädagogik und Dozent

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Entwicklungspsychologie des Kindesalters
  • Ermöglichung, Förderung und Dokumentation von Bildungsprozessen
  • Neue Medien und Kinder
  • Teamentwicklung und interne Kommunikation

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen
Erzieher*in
Leitung

Dauer

1 Tag
01.04.2022

Uhrzeit

9 bis 12 Uhr

Kosten

65 EUR

Teilnehmer*innen

max. 15

Ort

Online

Ähnliche seminare