buero@biff.eu030 74 73 58 66
Zurück zur Übersicht

Dieses Seminar ist nicht mehr verfügbar.

Alle aktuellen Seminare finden Sie in der Seminarübersicht.
Zur Seminarübersicht
ID 2264

Wann ist ein Kind schulfähig?

3+
6+
Erzieher*in

Dauer

07.04.2022
08.04.2022
2 Tage

Über diese Frage haben Sie in Ihrem Team oder mit den Eltern eines Kindes bestimmt auch schon häufiger diskutiert. Und? Konnten Sie sich einigen? Es herrscht in der pädagogischen Fachwelt zumindest Einigkeit darüber, dass es keine allgemeingültige Definition von Schulfähigkeit gibt. Die Anforderungen einer Schule an Kinder beim Schuleintritt sind nicht explizit festgeschrieben. Jede Schule hat ihr eigenes Profil und eigene Kriterien für den Eintritt ins Schulleben. Zu den Bereichen, die mit Schulfähigkeit im Allgemeinen verknüpft werden, gehören kognitive Leistungen, soziale Kompetenzen, Kompetenzen der Arbeitshaltung und Motivation sowie die körperliche Verfassung.

Hier setzt unser Seminar an. Gemeinsam stellen wir uns der Frage, was Schulfähigkeit eigentlich genau bedeutet. Wie können wir gemeinsam einen guten Übergang für das Kind gestalten? Welche Aufgaben habe ich dabei als pädagogische Fachkraft? Welche Aufgaben hat die Schule? Welche Entwicklungsaufgaben bewältigt das Kind in diesem Alter? Welche Entwicklungsschritte können wir beobachten? Wann erreichen Kinder ihre Schulfähigkeit? Was unterscheidet Schulfähigkeit von Schulreife? Und welchen Blick haben Eltern auf das Thema?

Die Erarbeitung dieser Fragen wird uns zu einem Verständnis für den Begriff Schulfähigkeit führen, das uns dazu befähigt, konstruktiv und gelassen mit dem Thema in unserem pädagogischen Alltag umzugehen.

Weiterlesen

Über diese Frage haben Sie in Ihrem Team oder mit den Eltern eines Kindes bestimmt auch schon häufiger diskutiert. Und? Konnten Sie sich einigen? Es herrscht in der pädagogischen Fachwelt zumindest Einigkeit darüber, dass es keine allgemeingültige Definition von Schulfähigkeit gibt. Die Anforderungen einer Schule an Kinder beim Schuleintritt sind nicht explizit festgeschrieben. Jede Schule hat ihr eigenes Profil und eigene Kriterien für den Eintritt ins Schulleben. Zu den Bereichen, die mit Schulfähigkeit im Allgemeinen verknüpft werden, gehören kognitive Leistungen, soziale Kompetenzen, Kompetenzen der Arbeitshaltung und Motivation sowie die körperliche Verfassung.

Hier setzt unser Seminar an. Gemeinsam stellen wir uns der Frage, was Schulfähigkeit eigentlich genau bedeutet. Wie können wir gemeinsam einen guten Übergang für das Kind gestalten? Welche Aufgaben habe ich dabei als pädagogische Fachkraft? Welche Aufgaben hat die Schule? Welche Entwicklungsaufgaben bewältigt das Kind in diesem Alter? Welche Entwicklungsschritte können wir beobachten? Wann erreichen Kinder ihre Schulfähigkeit? Was unterscheidet Schulfähigkeit von Schulreife? Und welchen Blick haben Eltern auf das Thema?

Die Erarbeitung dieser Fragen wird uns zu einem Verständnis für den Begriff Schulfähigkeit führen, das uns dazu befähigt, konstruktiv und gelassen mit dem Thema in unserem pädagogischen Alltag umzugehen.

Dozent*in des Seminars

Abschlüsse

  • M. A. (Erziehungswissenschaft)
  • Erzieherin

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Multiplikatorin Interne Evaluation 
  • Marte Meo Therapist

Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zur Erzieherin
  • zehn Jahre berufliche Praxis
  • Studium an der Humboldt Universität Berlin
  • berufliche Erfahrungen in der ambulanten Familienhilfe
  • Arbeit in der Erziehungsberatung
  • Beratung für Eltern, Kinder und Jugendlcihe in herausfordernden Lebenssituationen
  • Dozentin für pädagogische Fachkräfte bei unterschiedlichen Bildungsträgern in Berlin und Brandenburg
  • Dozentin für Erziehungswissenschaften an verschiedenen Hochschulen
  • Schulleitung an der meco Akademie - Fachschule für Sozialpädagogik und Gesundheitsberufe

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern udn Jugendlcihen
  • Entwicklungspsychologische Grundlagen im Kinder- und Jugendalter
  • Inklusion/Diversität
  • Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit Eltern

Seminare

Arbeiten mit dem Portfolio im Hortalltag – Lust oder Frust?
Verhaltensauffälligkeiten bei Hortkindern
Entwicklungsbedürfnisse von sechs- bis zehnjährigen Kindern
Arbeit mit dem Portfolio leicht gemacht
Schwierige Kinder?! Vom Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten
Mittagsschlaf in der Kita – ja, nein, vielleicht?

Weitere Informationen zum Seminar

Wir haben hier für Sie die Wegbeschreibung zu unserem Veranstaltungsort als PDF-Dateien zum download bereitgestellt:

BIfF Mainzer Straße

Bitte beachten Sie, dass die Parkgebühren im direkten Umfeld des BIfF zu den höchsten in Berlin zählen. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Bitte beachten Sie die etwas günstigere Parkmöglichkeit eine U-Bahnstation entfernt: Klicken Sie hier, um sich zu informieren.

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen
3+
6+
Erzieher*in

Dauer

2 Tage
07.04.2022
08.04.2022

Uhrzeit

9 bis 16 Uhr

Kosten

280 EUR (inkl. Seminarmaterial und Getränke)

Teilnehmer*innen

max. 15

Ort

BIfF
Mainzer Str. 23
10247 Berlin

Bildungsurlaub

Anerkannt in Berlin
und Brandenburg

Ähnliche seminare

ID 2266

Beziehungsgestaltung in der Kita

29.09.2022
U3
3+
6+
Erzieher*in
Leitung
ID 2269

Mit Kindeswohlgefährdung umgehen

24.10.2022
U3
3+
Erzieher*in
6+
Leitung