buero@biff.eu030 74 73 58 66
Zurück zur Übersicht
ID 2287

Wer ist im Recht, was ist recht? Rechtliche Regelungen – was Leitungen in Kitas wissen müssen

Leitung

Dauer

11.07.2022
12.07.2022
2 Tage

Wenn Sie als Leitung in der Kita tätig sind, tritt neben der Verantwortung für das Wohl der Kinder nun verstärkt auch die Verantwortung für das Personal und für die Repräsentation der Einrichtung nach außen in den Vordergrund. Dies schließt besonders auch den sicheren Umgang mit rechtlichen Regelungen und Vorschriften ein. Ihnen als Leitung obliegt immer die Aufsichtspflicht über die gesamte Kita (Organisationsverantwortung). Sie müssen sicherstellen, dass alle Mitarbeitenden in ihren Aufgaben unterwiesen sind und diese auch erledigen. Doch was machen Sie, wenn Ihre Weisungen nicht umgesetzt werden? Wie reagieren Sie sinnvoll auf wiederholtes Zuspätkommen? Was ist bei der Übertragung der Aufsichtspflicht auf Praktikant*innen oder auf Eltern zu beachten? Welche Tätigkeiten können Sie von Mitarbeitenden verlangen?

In diesem Seminar werden wir uns arbeitsrechtliche Werkzeuge wie z. B. das Direktionsrecht, die Abmahnung und die Korrekturvereinbarung genauer ansehen. Grundfragen zum Umgang mit Eltern, die sich nicht an Vereinbarungen aus dem Betreuungsvertrag halten oder Mitarbeitende unangemessen behandeln, Einzelfragen aus dem Familienrecht sowie zum Datenschutz werden das Seminar abrunden.

Anhand Ihrer Beispiele werden wir weiterhin gemeinsam Ihre persönlichen Erfahrungen und individuelle Fragestellungen miteinander diskutieren.

Weiterlesen

Wenn Sie als Leitung in der Kita tätig sind, tritt neben der Verantwortung für das Wohl der Kinder nun verstärkt auch die Verantwortung für das Personal und für die Repräsentation der Einrichtung nach außen in den Vordergrund. Dies schließt besonders auch den sicheren Umgang mit rechtlichen Regelungen und Vorschriften ein. Ihnen als Leitung obliegt immer die Aufsichtspflicht über die gesamte Kita (Organisationsverantwortung). Sie müssen sicherstellen, dass alle Mitarbeitenden in ihren Aufgaben unterwiesen sind und diese auch erledigen. Doch was machen Sie, wenn Ihre Weisungen nicht umgesetzt werden? Wie reagieren Sie sinnvoll auf wiederholtes Zuspätkommen? Was ist bei der Übertragung der Aufsichtspflicht auf Praktikant*innen oder auf Eltern zu beachten? Welche Tätigkeiten können Sie von Mitarbeitenden verlangen?

In diesem Seminar werden wir uns arbeitsrechtliche Werkzeuge wie z. B. das Direktionsrecht, die Abmahnung und die Korrekturvereinbarung genauer ansehen. Grundfragen zum Umgang mit Eltern, die sich nicht an Vereinbarungen aus dem Betreuungsvertrag halten oder Mitarbeitende unangemessen behandeln, Einzelfragen aus dem Familienrecht sowie zum Datenschutz werden das Seminar abrunden.

Anhand Ihrer Beispiele werden wir weiterhin gemeinsam Ihre persönlichen Erfahrungen und individuelle Fragestellungen miteinander diskutieren.

Dozent*in des Seminars

Abschluss

  • Juristisches II. Staatsexamen 

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Studium der Erziehungswissenschaften, Anglistik, Religion 

Beruflicher Werdegang

  • 2001 ­– 2006 Vorstandsvorsitzender Waldkindergarten Pankow e.V.
  • 2009 – 2011 Geschäftsführer für Berlin Impuls Soziales Management Kassel
  • seit 2008 Gründer und Partner der Kanzlei Ihlenfeld Klaus Rechtsanwälte (zuvor Blum Heinrichs und Partner bzw. Blum und Partner)
  • 2012 Gründung der Kanzlei VEST Rechtsanwälte LLP Berlin
  • seit WS 2015 Lehrbeauftragter für das Fach Recht im Rahmen der ErzieherInnenausbildung an der Freien Fachschule Berlin

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Kita-Recht
  • deutschlandweite Beratung von Trägern im Feld der Kindertagesbetreuung (Krippe – Hort)
  • Schulung von Leitungskräften in Kindertagesstätten

Seminare

Recht haben für Quereinsteigende – eine Einführung in rechtliche Grundlagen
Der Weg zwischen Aufsichtspflicht und Selbstständigkeit

Weitere Informationen zum Seminar

Wir haben hier für Sie die Wegbeschreibung zu unserem Veranstaltungsort als PDF-Dateien zum download bereitgestellt:

BIfF Mainzer Straße

Bitte beachten Sie, dass die Parkgebühren im direkten Umfeld des BIfF zu den höchsten in Berlin zählen. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Bitte beachten Sie die etwas günstigere Parkmöglichkeit eine U-Bahnstation entfernt: Klicken Sie hier, um sich zu informieren.

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen

Buchungsanfrage.

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular, um sich anzumelden.
Jetzt anfragen
Leitung

Dauer

2 Tage
11.07.2022
12.07.2022

Uhrzeit

9 bis 16 Uhr

Kosten

280 EUR (inkl. Seminarmaterial und Getränke)

Teilnehmer*innen

max. 15

Ort

BIfF
Mainzer Str. 23
10247 Berlin

Bildungsurlaub

Anerkannt in Berlin
und Brandenburg

Ähnliche seminare