buero@biff.eu030 74 73 58 66

Dozent*innen

Ästhetische Bildung Literacy Spielentwicklung Partizipation Projektarbeit

Abschluss

  • Lehramt Bildende Kunst, Grundschule und Sek 1

Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

  • Fundraising
  • Sozialraumqualifizierung
  • Schulentwicklung
  • Projektleitung
  • Einiges zu Medienpädagogik

Beruflicher Werdegang

  • 1983 – 1989 Theatermalerei in Hamburg, Marionettenbau, diverse Tätigkeiten für Theater (Requisite, Bühnenbild)
  • 1990 – 1999 HdK Berlin für Kunst auf Lehramt
  • 1999 Referendariat in der kunstbetonten Regenbogengrundschule, Neukölln – Abschluss 2. Staatsexamen 2001
  • 2001 – 2003 KLAX gGmbH, Atelierleitung in Kindergarten und Schule
  • 2003 Gründung der KinderKunstWerkstatt als selbstständige Künstlerin und Kunstpädagogin, dort seitdem in leitender Funktion sowie Kurse und Veranstaltungen, z. B. Illustration, Collage, Papiertheater und Schattenspiel im Rahmen der Märchentage; skulpturales Gestalten u. a. für Karneval der Kulturen, Kunstprojekte für Schulklassen (Plastik, Objektbau, Malerei) im Kinder- und Jugendkulturzentrum ‚Gelbe Villa‘; Netzwerkarbeit
  • seit 2005 Gründung ‚Kommunikation durch Kunst e. V.‘; Fortsetzung und Projektleitung, Projektentwicklung und Umsetzung des Konzeptes 'Kunst macht Schule' in der Lemgo-Grundschule von 2004 bis 2011
  • seit 2007 Dozentin für das BIfF im Bereich Bildungsbereiche konkret
  • 2011 bis 2019 Dozentin bei Pro Inclusio in verschiedenen Themenfeldern, Aufbau einer Lernwerkstatt in der Zille Grundschule
  • seit 2016 Umsetzung des Projekts ‚Entdeckendes Lernen im Graefekiez‘ mit diversen Schulen und Kitas, Teilnahme im Bildungsnetzwerk Graefekiez
  • seit 2018 auch wieder Aufträge im Bereich Bühnenbild, Requisite sowie Vorstandstätigkeit in Schloss Broellin e.V. seit 2019
  • seit 2020 Projekte mit Kindern im ländlichen Raum (MV)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Ästhetische Bildung
  • Literacy
  • Spielentwicklung
  • Partizipation
  • Projektarbeit

Seminare

ID 2265 | Wir entscheiden gemeinsam – Partizipation in der Kita | 21.02.2022
ID 2241 | Sommerliche Kreativwerkstatt | 21.06.2022
ID 2240 | Kunstgeschichten und Bildungsforscher*innen | 08.09.2022
ID 2237 | Die Erzählwerkstatt – Geschichten lebendig werden lassen | 14.11.2022
ID 2236 | Bilder – Bücher – Bilderbücher! Sprachbildungsprozesse durch Bilderbücher anregen und fördern | 04.10.2022
ID 2210 | Mit Sprache(n) spielen – mehrsprachig aufwachsende Kinder | 21.03.2022

Musik und Bewegung Musikmachen Theaterspielen

Abschlüsse

  • Diplom-Rhythmiklehrerin
  • Diplom-Sozialpädagogin

Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

  • Afrobrasilianische Perkussion 
  • Organisation und Management in Vereinen und Verbänden

Beruflicher Werdegang

  • seit 1970 Musikerin in Bands sowie Musikerin und Darstellerin in Musiktheaterprojekten
  • seit 1986 freiberufliche Dozentin und Kursleiterin: Rhythmikkurse und -workshops für Kinder und Erwachsene
  • seit 1986 Trommel-/Perkussionkurse und -workshops mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • seit 1992 Fortbildnerin zu Rhythmik, Musik und Bewegung mit LehrerInnen, ErzieherInnen und anderen fachkräften aus pädagogischen, therapeutischen und künstlerischen Berufsgruppen bei staatlichen, kirchlichen, privaten Trägern
  • seit 1998 Schulprojekte (Trommeln auf großen Tonnen)
  • seit 1999 Inhouse-Seminare in Kitas
  • von 2005 bis 2016 Dozentin für das Fach ‚Musik/Rhythmik’ an einer Fachschule für Heilerziehungspflege (Johannisstift Spandau)

Inhaltliche Schwerpunkte

für Erzieher*innen in der Kita und Lehrer*innen in der Grundschule sowie für Sozial- und Sonderpädagog*innen:
  • Musik und Bewegung mit allen Sinnen
  • Musik, Bewegung und Entspannung
  • Musik, Bewegung und Stimme/Sprache entfalten
  • Musik, Bewegung und bildnerische Gestaltung
  • Die vier Jahreszeiten mit Musik und Bewegung
  • Musik und Bewegung in der Heil- und Sonderpädagogik
  • Musikmachen und Theaterspielen
  • Ein musikalischer Spaziergang durch das Berliner Bildungsprogramm
in Zusammenarbeit mit Fachkolleg*innen:
  • Musik und Natur
  • Musik und Schattentheaterspiel

Seminare

ID 2250 | KlangFarben und FarbTöne – Musik, Bewegung und Malen | 23.05.2022
ID 2249 | Klangschalen und Fantasiereisen – entspannende Momente gestalten | 19.09.2022
ID 2247 | Musik und Bewegung für Kinder unter drei Jahren | 28.02.2022
ID 2248 | Musik und Bewegung für Kinder unter drei Jahren | 07.11.2022

Entwicklungspsychologie Bildungsprozesse Neue Medien Teamentwicklung Kommunikation

Abschluss

  • M. A. (Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie)

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Lehrbefähigung für Berufsschulen für die Fächer Psychologie und Heilerziehungspflege
  • Systemisches Business Coaching

Beruflicher Werdegang

  • 1993 – 1999 Studium an der FU Berlin
  • 1993 – 1996 Hauskrankenpflege bei der Diakonie Berlin
  • 1996 – 1999 Requisiteur am Berliner Kindertheater „caroussel“
  • 1996 – 1999 Einzelfallhilfe bei einem schwerstmehrfach behinderten Jungen
  • 1999 – 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kleinkindpädagogik an der FU Berlin
  • 2001 – 2004 Lehrer für Allgemeine Psychologie und Heilerziehungspflege an der Akademie für Sozial- und Gesundheitsberufe in Beelitz-Heilstätten
  • seit März 2001 Gründungsmitglied und Geschäftsführer des Berliner Instituts für Frühpädagogik und Dozent

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Entwicklungspsychologie des Kindesalters
  • Ermöglichung, Förderung und Dokumentation von Bildungsprozessen
  • Neue Medien und Kinder
  • Teamentwicklung und interne Kommunikation

Seminare

ID 2291 | Von der Notlösung zur Bereicherung – wie Online-Elternabende gelingen können | 01.04.2022

Raumgestaltung Psychomotorik Offene Arbeit Inklusion Achtsamkeit & Stressmanagement Teamentwicklung Coaching

Abschlüsse

  • Diplom-Sportlehrerin
  • Promotion
  • Fachkauffrau Marketing

Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

  • Change Management 
  • Systemischer Businesscoach
  • Psychomotorik
  • Achtsamkeitstrainerin
  • Stressmanagementtrainerin

Beruflicher Werdegang

  • 12/99 – 02/04 Breitensportreferentin Stadtsportbund Bonn e.V.
  • 09/05 – 12/06 Geschäftsführerin PsychoMotorik Verein Berlin e.V.
  • 02/06 – 12/06 Koordinatorin ‚Netzwerk gesunde Kita‘ in Brandenburg
  • 01/07 – 06/11 Fachberaterin Bewegungspädagogik der Kinder in Bewegung (KiB) gGmbH
  • 07/11 – 01/14 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Hochschule Koblenz im Projekt ‚Bewegung in der frühen Kindheit‘ (BiK)
  • 01/12 – 08/14 Mitherausgeberin der Praxismaterialien ‚Bewegung, Gesundheit & Ernährung‘ im Olzog Verlag
  • 04/05 – 12/15 Dozentin Sozialpädagogisches Institut Berlin
  • 10/12 – 09/17 Doktorandin im BiK Projekt an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln im Fach Heilpädagogik und Rehabilitationswissenschaften
  • 09/17 Promotion an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln im Fach Heilpädagogik und Rehabilitationswissenschaften, Abschluss: Doktorin der Philosophie
  • 03/18 – 11/21 Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin
  • seit 04/04 Freiberufliche Trainerin/Dozentin
  • seit 01/20 Geschäftsführerin Giocando UG

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Raumgestaltung in Kita, Hort und Schule
  • Psychomotorik
  • Spielen und Lernen in Kita, Hort und Schule
  • Bewegungsbaustelle
  • Bewegungskindergarten
  • Offene Arbeit
  • Inklusion
  • Achtsamkeit und Stressmanagement
  • Diversity- und Genderkompetenz
  • Konzeptentwicklung
  • Teamentwicklung
  • Coaching (Leitungskräfte und Team)

Seminare

ID 2260 | Das bisschen Stress kann so schlimm nicht sein … oder? – Burnout-Prävention in Kita und Hort | 14.02.2022
ID 2233 | Die bewegte Kita – das Konzept einer bewegungsorientierten Kita in Theorie und Praxis | 06.07.2022
ID 2231 | Bildungsraum Kita – die Kunst, eine anregungsreiche Lernwelt zu gestalten | 02.09.2022

Konzeptionsentwicklung Qualitätsentwicklung Interne Evaluation Externe Evaluation

Abschluss

  • Diplom-Pädagogin

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Multiplikatorin Interne Evaluation
  • Evaluatorin Externe Evaluation (BEKI)
  • Marte Meo Therapist

Beruflicher Werdegang

  • 1997 – 2003 Studium an der FU Berlin
  • 2000 – 2001 umfassende Mitarbeit im Brandenburger Modellprojekt ‚Qualität trotz Kostendruck – Pädagogische Qualität in der Tagespflege‘ bei der PädQUIS gGmbH
  • 2000 – 2004 Einschätzung der pädagogischen Qualität in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen mit verschiedenen Instrumenten
  • 2002 Koordinationstätigkeit in der ‚Nationalen Qualitätsinitiative im System der Tageseinrichtungen für Kinder – Teilprojekt I und II‘ bei der PädQUIS gGmbH
  • 2002 – 2003 studentische Aushilfskraft am Institut für Kleinkindpädagogik, FU Berlin
  • seit März 2001 Gründungsmitglied und Mitarbeiterin im Berliner Institut für Frühpädagogik e. V., Projektkoordination, Qualitätsbeauftragte Seminar/Dozent*in

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Konzeptionsentwicklung
  • Qualitätsentwicklung
  • Interne Evaluation
  • Externe Evaluation

Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

Konfliktbearbeitung Aggressive Verhaltensweisen Sozial-emotionale Entwicklung Zusammenarbeit mit Eltern Partizipation & Beschwerdemanagement

Abschluss

  • Diplom Psychologin

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Supervisorin & Coach (DGSv)
  • Dozentin Erwachsenenbildung
  • Kursleiterin Stressbewältigung

Beruflicher Werdegang

  • 1997 – 2008 Studium der Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin mit den Schwerpunkten Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie und Soziale Beziehungen
  • 2010 – 2012 Psychologische Beraterin
  • 2012 – 2013 Dozentin in der Ausbildung von Sozialassistenten
  • seit 2012 Externe Beobachterin der Betreuungs- und Bildungsqualität in Kindertagesstätten (KomNet-QuaKi)
  • seit 2014 freiberufliche Dozentin in der Fortbildung pädagogischer Fachkräfte
  • seit 2015 freiberufliche Supervisorin und Coach für pädagogische Fach- und Führungskräfte

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Konstruktive Streitkultur und Konfliktbearbeitung
  • Konflikte unter Kindern begleiten
  • Aggressive Verhaltensweisen verstehen und begleiten
  • Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern
  • Sozial-emotionale Entwicklung verstehen und begleiten
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Eltern
  • Dialogische Gesprächskultur und Handwerkszeugs für gelingende Gespräche
  • Partizipation und Beschwerdemanagement

Seminare

ID 2224 | Umgang mit aggressiven Verhaltens­weisen – eine Online-Veranstaltung | 22.02.2022
ID 2225 | Umgang mit aggressiven Verhaltens­weisen – eine Online-Veranstaltung | 27.09.2022
ID 2222 | Umgang mit aggressiven Verhaltensweisen | 19.01.2022
ID 2223 | Umgang mit aggressiven Verhaltensweisen | 24.08.2022
ID 2216 | Ich will nicht! – Die Trotzphase verstehen und begleiten | 30.03.2022
ID 2217 | Ich will nicht! – Die Trotzphase verstehen und begleiten | 28.11.2022
ID 2214 | Unter die Haut – Beißen bei kleinen Kindern | 16.02.2022
ID 2215 | Unter die Haut – Beißen bei kleinen Kindern | 22.09.2022
ID 2208 | Alles klar?! Der Umgang mit Regeln und Grenzen in der Kita | 25.05.2022

Hortpädagogik Partizipation von Kindern Raumgestaltung Anleitung von Praktikant*innen

Abschluss

  • Diplom-Pädagogin
  • Erzieherin

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Systemisches Business Coaching (SG)
  • Systemische Organisationsentwicklung

Beruflicher Werdegang

  • 1987 – 1991 Ausbildung zur Erzieherin
  • 1991 – 1992 Tätigkeit als Erzieherin im Hort
  • 1992 – 1994 Tätigkeit als Erzieherin mit besonders schwierigen Aufgaben (Stützpädagogin) im Hort
  • 1994 – 2000 Studium der Erziehungswissenschaft mit der Studienrichtung Erwachsenenbildung und berufliche Weiterbildung an der FU Berlin
  • 1996 – 1998 Organisation und Betreuungstätigkeit im Rahmen des Projektes ‚Ferienspiele‘ der Stadtjugendpflege Reinheim
  • Mai – Juni 2000 Mitarbeit an dem Projekt ‚Spielbus‘ der Stadtjugendpflege Reinheim
  • 2000 – 2001 verantwortliche Mitarbeit in dem von der Berlin-Forschung geförderten Projekt ‚Feststellung und Entwicklung pädagogischer Qualität in Horten des Landes Berlin‘
  • 2001 – 2003 Freie Mitarbeiterin am Institut für Kleinkindpädagogik der FU Berlin
  • seit 2002 Mitarbeiterin im Berliner Institut für Frühpädagogik e. V., Projektkoordination, Seminarverwaltung, Dozentin

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Hortpädagogik
  • Partizipation von Kindern
  • Raumgestaltung
  • Anleitung von Praktikant*innen

Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

Entwicklungsgespräche Sauberkeitsentwicklung Achtsamkeit Stressbewältigung Nähe und Distanz Verhaltensauffälligkeiten & Aggressionen

Abschluss

  • Diplom Pädagogin

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Systemisch integrative Therapeutin
  • Psychodramatherapeutin

Beruflicher Werdegang

  • 1995 – 2002 Studium Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie an der FU Berlin
  • 1998 – 2001 Hauskrankenpflege beim DRK Sozialstation Britz Berlin
  • 2001 – 2005 Erzieherin für geistig und körperlich behinderte und psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche im Kinder- und Jugendheim Dachsbau des DRK Reinickendorf Berlin
  • 2005 – 2007 Leiterin einer Wohnstätte für Menschen mit Autismus bei Autismus Deutschland e. V.
  • 2008 – 2012 Projektleiterin und Koordinatorin in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Kindertagespflegepersonen beim AWO Landesverband e. V, Hedwig Wachenheim Gesellschaft und Familien für Kinder gGmbH
  • 2011 – 2013 wissenschaftliche Fachreferentin beim Bundesverband für Kindertagespflege e.V.
  • Seit 2006 Dozentin/Referentin für pädagogische Fachkräfte in Kita, Krippe, Kindertagespflege bei verschiedenen freien Trägern

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Eingewöhnungsmodelle und Bindungstheorie
  • Kommunikation
  • Entwicklungsgespräche
  • Sauberkeitsentwicklung
  • Teamentwicklung ‚Offene Arbeit‘
  • Achtsamkeit
  • Stressbewältigung
  • Nähe und Distanz
  • Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und Aggressionen

Seminare

ID 2220 | Emotionale Kompetenz – Umgang mit Wut, Angst und Trauer | 27.09.2022
ID 2219 | „Zeig mal!“ – Kindliche Sexualität. Zwischen altersangemessenen Aktivitäten und Übergriffen | 09.06.2022
ID 2204 | Wie lernen Kinder – neurobiologische Grundlagen | 16.03.2022

Sprachentwicklung Sprachförderliche Umwelt Beobachtung & Dokumentation Verhaltensauffälligkeiten & Aggressionen Fallbesprechungen Teamentwicklung

Abschluss

  • Erzieherin
  • Diplom-Psychologin

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Kommunikations- und Verhaltenstrainerin (komega)
  • Systemischer Coach (artop)
  • Marte Meo Practioner
  • Marte Meo Therapist (i. A.)

Beruflicher Werdegang

  • 08/1995 – 07/1999 unterschiedliche Praktika in Kindertageseinrichtungen
  • 02/2002 – 04/2002 Praktikum am Robert-Koch-Institut, Forschergruppe Kinder- und Jugendgesundheit: Durchführung von Interviews für die internationale Studie ‚Health Behavior in School-aged Children‘ der Weltgesundheitsorganisation WHO
  • 09/2002 – 01/2003 Praktikum im Betrieblichen Bildungswesen der Allianz AG, Niederlassung Berlin: Planung, Organisation und Durchführung von Assessmentcentern und Trainings zur Führungskräfteentwicklung
  • 03/2003 – 07/2003 Praktikum im Bereich der Unternehmensberatung von artop – Institut an der HU zu Berlin, Kunde aus der Telekommunikationsbranche/ Telemedizin: Bedarfsanalyse, Planung und Durchführung strukturierter Interviews und Fokusgruppen
  • 04/2003 – 12/2004 Mitarbeit im Projekt H-A-M-L-E-T, Lehrstuhl für Systematische Didaktik und Unterrichtsforschung, Institut für Erziehungswissenschaften, HU zu Berlin: Engagement in allen Arbeitsphasen von Studien zu Handlungsmustern von Lehrern
  • 12/2004 – 11/2008 Teilprojektleiterin im Projekt ATEO, Graduiertenkolleg prometei: Entwicklung einer Versuchsumgebung, eigenständige Konzeption, Umsetzung und Veröffentlichung von Studien zum Umgang mit komplexen Systemen
  • seit 03/2004 Gründerin, Beraterin, Coach, freie Trainerin für Kommunikation und Verhalten: Schwerpunkte Veränderungsprozesse und Projektmanagement, Teamentwicklung, Kommunikationsprozesse, Konfliktmanagement, partizipative Arbeitsgestaltung sowie Ausbildung, Auswahl und Coaching von Führungskräften
  • seit 10/2013 Dozentin für pädagogische Fachkräfte bei unterschiedlichen Bildungsträgern in Berlin und Brandenburg

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Sprachentwicklung
  • Sprachvorbild Erzieher*in
  • Gestaltung einer Sprachförderlichen Umwelt (z. B. Sprachklima, Raumgestaltung, Materialausstattung)
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Zusammenarbeit mit Eltern (z. B. Gesprächsführung, Gestaltung von themenzentrierten Elternabenden, Einbeziehung)
  • Beobachtung und Dokumentation (z. B. Meilensteine der Sprachentwicklung, Berliner Sprachlerntagebuch)
  • Gestaltung von Übergängen
  • Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und Aggressivität
  • Fallbesprechungen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit im Team, Teamentwicklung

Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

Gesundheitsförderung Präventionskurse Personaltraining Suchtprävention Rauchfrei

Abschlüsse

  • M. A. (Erziehungswissenschaften, Poltikwissenschaften)
  • Erzieherin

Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

  • Sucht-Sozialtherapeutin (DFS)
  • Qigong Yangsheng Grundausbildung und Weiterbildung
  • Kursleiterin Rauchfrei-Programm 

Beruflicher Werdegang

  • Erzieherinnentätigkeiten in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Medienpädagogische und themenzentrierte Workshops in der Jugend- und Suchthilfe
  • Qigong Kursleiterin
  • Sucht- und kreative Sozialtherapeutin in der stationären Arbeit mit Abhängigkeitserkrankten
  • Qigong- und Kinesiologiekurse für Schulkinder
  • Dozentin für Qigong Yangsheng

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Gesundheitsförderung im Schulalltag
  • Präventionskurs: Qigong 
  • Personaltraining für Pädagog*innen und Künstler*innnen
  • Suchtprävention
  • Rauchfrei Programme

Seminare

ID 2251 | Qigong und edukative Kinesiologie in der Kita und im Hort | 30.06.2022

Musik Theater Hörspiel Geschichten erzählen Jugendkultur

Abschlüsse

  • Musiker

Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

  • Musikdidaktik (Alfred Mehnert, Marcia Lumsden)
  • Masterclass Clown (Michelle Dallaire)
  • Stimmbildung (Anik Senichault)
  • Natur- und Erlebnispädagogik (Umweltzentrum Drei Eichen)
  • Didaktische Lehrmethoden (Kerstin Köhler)

Beruflicher Werdegang

  • seit 2000 freiberuflich tätig als Musiker, Musikproduzent, Theaterdarsteller, Moderator, Komiker, Theater- und Comedyautor (z. B. P. R. Kantate, Manne & Günther, Heimathafen Neukölln, Radio Multikulti, radioeins radio Show, Richards Kindermusikladen)
  • seit 2008 bundesweit freiberuflich tätig als Workshopleiter in Kursen sowie Projekten in den Bereichen Musik, Rap, Theater, Hörspiel, Radio für verschiedene Träger (z. B. Haus der Jugend Charlottenburg, Die Gelbe Villa, Pestalozzi-Fröbel-Haus, Populare e. V., versch. Grundschulen, Bund Deutscher Amateurtheater, Schulkultur e. V. Marburg, Landesakademie Rotenfels, Landesmusikakademie Berlin)
  • seit 2009 freiberuflich tätig als Fachreferent in der Fort- und Weiterbildung im Bildungsbereich Musikalische Frühbildung in verschiedenen Institutionen (z. B. Landesakademie Rotenfels, sfbb, bmu, BifF, IfW Neubrandenburg, Kita- Akademie)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Musik, Theater, Hörspiel in der Kita und im Hort
  • Klanginszenierung in Hörspiel und Theater
  • Geschichten erzählen und erfinden
  • Reden vor Publikum
  • Rap, Reime, Rhythmus
  • Jugendkultur

Seminare

ID 2278 | Ey, was willst Du?! Jugendkultur im Hort | 30.05.2022
ID 2277 | Yo Digga, was geht? – Rap, Reime, Rhythmus im Hort | 29.11.2022

Musik

Abschluss

  • Studium Musik auf Lehramt (B. A.) an der Universität der Künste und Rehabilitationswissenschaften/Sonderpädagogik an der Humboldt-Universität zu Berlin (Studienrichtung Geistigbehindertenpädagogik und Verhaltensgestörtenpädagogik)
  • Elementare Musikpädagogik an der Hanns Eisler Berlin

beruflicher Werdegang

  • 2002 – 2006 Stadtführerin in der Historischen Mitte Berlins und im Märkischen Museum
  • 2002 – 2004 Betreuerin für Kinder im Alter 8-14 Jahren während Sommerkursen des Humboldtinstituts
  • 2002 – 2005 Assistenz des Percussionisten Johannes Alfred Mehnert, Mitarbeit im Aufbau und der Koordination der Trommelschule „Kids on Drums“, Schwerpunkt: Percussionsinstrumente
  • 2002 – 2010 Freie Mitarbeiterin an der Westerlandschule Berlin, Fachbereich Elementare Musikpädagogik und Violine
  • 2002 – 2012 Konzeption, Koordination und Implementierung des Klingenden Mobils und des Klingenden Museums Berlin
    Ausbildung für Fachpersonal für das Instruieren und didaktische Aufbereiten von Musikinstrumenten im Museum für Kinder und Erwachsene
  • 2005 – 2007 Zusammenarbeit und Implementierung von Workshops der Gruppe Stomp in Schulen und Ausbildungsstätten
  • 2008 – 2011 Darstellerin, Musikerin und musikalische Leitung in Theaterproduktionen der ‚aufBruch-Theatergefängnissstadt‘, JVA Plötzensee und JVA Tegel 
  • seit 2004 Moderatorin, thematische Aufbereitung von Filmen für das Spatzenkino, Medienarbeit im Kino für Kinder ab vier Jahren 
  • seit 2009 Dozentin für das BMU, Fachbereich Musik und Sprache, Musik und Bewegung, Musik für Klassen und Großgruppen, Musik mit Alltagsgegenständen, Grundlagen des Ukulelespiels 
    Dozentin für Schulen im Bundesgebiet: Themenschwerpunkt gemeinsames Musizieren, Schulprojekte mit gesamten Schulen
  • seit 2010 Leitende Mitarbeiterin an der Westerlandschule Berlin
  • seit 2011 Beteiligung an der Weiterentwicklung des Konzepts Musikalische Grundschule an der Bertelsmannstiftung für Berlin 
  • seit 2015 Leitung der Mobilen Musikwerkstatt Berlin
  • seit 2016 – 2019 Beteiligung und Entwicklung des Konzepts ‚Musik Sprache Teilhabe‘ der Bertelsmann Stiftung
  • seit 2016 Tätigkeiten als freischaffende Musikerin, Didaktikerin; Gründung und Leitung des Vereins Inter:BEAT

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Musik in Kindertagesbetreuung und Schule

Seminare

ID 2245 | Mehr Ukulele spielen (lernen) – neue Akkorde, Strummings und Melodiespiel | 17.06.2022
ID 2246 | Mehr Ukulele spielen (lernen) – neue Akkorde, Strummings und Melodiespiel | 18.11.2022
ID 2242 | Ukulele spielen (lernen)! Der Einsatz der Ukulele in der Kita | 11.02.2022
ID 2243 | Ukulele spielen (lernen)! Der Einsatz der Ukulele in der Kita | 29.04.2022
ID 2244 | Ukulele spielen (lernen)! Der Einsatz der Ukulele in der Kita | 16.09.2022

Psychomotorik Bewegung Gesundheit

Abschluss

  • Diplom-Sportlehrerin 

Zusatzqualifikationen

  • Bewegungspädagogin
  • Psychomotorikern (Fachqualifikationen: Sinnverstehende PM, Traumaarbeit in der PM, Prä- und perinatale Erfahrungen psychomotorisch begleiten)
  • Rückenschulkursleiterin
  • Grundlagenqualifizierung in Tanz- und Ausdruckstherapie

Beruflicher Werdegang

  • 1995 – 2000 Sport- und Bewegungstherapeutin in den Kliniken Wied, Sportpädagogin im Förderverein Psychomotorik e. V., Bonn
  • seit 2001 freiberufliche Referentin und Dozentin u.a. für die Aus- und Weiterbildung pädagogischer und therapeutischer Fachkräfte im Bereich Psychomotorik
  • Leitung von Eltern/Kind Gruppen und Psychomotorik Gruppen für Kinder
  • seit 2012 Prozessbegleiterin im Landesprogramm Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita, Berlin 
  • Vorstand im Verein berlinbewegt e.V.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Psychomotorik
  • Bewegung 
  • Gesundheit

Seminare

ID 2230 | Die spielen ja nur!? Grundlagen der Psychomotorik | 07.06.2022
ID 2205 | Lernen in Bewegung – Lernen mit Kopf, Herz und Hand | 18.05.2022

Theaterpädagogik Spielpädagogik Ästhetische Bildung Selbstpräsentation Gruppen- und Teamentwicklung Sprachförderung

Abschlüsse

  • Schauspielerin (ZBF)
  • Spielleiterin (BUT)
  • Studium Theaterwissenschaften

Beruflicher Werdegang

  • 1998 – 2005 als Schauspielerin im Ensemble im Thalia Theater, Halle
  • 2005 Theaterkurs und Entwicklung verschiedener Stücke in der Kita Spatzentümpel
  • 2005 – 2008 Gastschauspielerin im Theater an der Parkaue
  • seit 2006 Theaterkurse am Hort und Theaterstücke mit den Klassen der GS Marie
  • seit 2007 – 2012 Kooperationsprojektes TUSCH (Theater und Schule) am Theater an der Parkaue und Leitung Jugendclub
  • 2008-2011 Theaterkurse für Kinder und Jugendliche an den Schauspielschulen Goldoni und StageCoach
  • seit 2008 Dozentin für Theaterpädagogik am SPI
  • 2012 – 2018 Inszenierungen und Schultheaterprojekte im internationalen JugendKunstHaus Schlesische27
  • Seit 2014 am Jungen Deutschen Theater: Jugendtheaterprojekte (szenische Lesungen, Tusch, Workshops…)
  • Weiterbildungen im Bereich ‚Biographisches Theater‘ für TuKi (Theater und Kita)
  • 2020/2021 unterschiedliche Lockdown Theaterprojekte mit Jugendlichen (Zoomtheater, Hörspiele, Podcast, unterschiedliche digitale Formate)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Theaterpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Ästhetische Bildung
  • Selbstpräsentation: Selbstwahrnehmung, -bewusstsein und -darstellung
  • Gruppen- und Teamentwicklung
  • Sprachförderung

Seminare

ID 2238 | Theaterspielen in der Kita! Geht das?! | 26.04.2022

Kita-Recht Beratung von Trägern Schulung von Leitungskräften

Abschluss

  • Juristisches II. Staatsexamen 

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Studium der Erziehungswissenschaften, Anglistik, Religion 

Beruflicher Werdegang

  • 2001 ­– 2006 Vorstandsvorsitzender Waldkindergarten Pankow e.V.
  • 2009 – 2011 Geschäftsführer für Berlin Impuls Soziales Management Kassel
  • seit 2008 Gründer und Partner der Kanzlei Ihlenfeld Klaus Rechtsanwälte (zuvor Blum Heinrichs und Partner bzw. Blum und Partner)
  • 2012 Gründung der Kanzlei VEST Rechtsanwälte LLP Berlin
  • seit WS 2015 Lehrbeauftragter für das Fach Recht im Rahmen der ErzieherInnenausbildung an der Freien Fachschule Berlin

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Kita-Recht
  • deutschlandweite Beratung von Trägern im Feld der Kindertagesbetreuung (Krippe – Hort)
  • Schulung von Leitungskräften in Kindertagesstätten

Seminare

ID 2298 | Recht haben für Quereinsteigende – eine Einführung in rechtliche Grundlagen | 17.02.2022
ID 2299 | Recht haben für Quereinsteigende – eine Einführung in rechtliche Grundlagen | 15.12.2022
ID 2294 | Der Weg zwischen Aufsichtspflicht und Selbstständigkeit | 02.03.2022
ID 2295 | Der Weg zwischen Aufsichtspflicht und Selbstständigkeit | 26.10.2022
ID 2287 | Wer ist im Recht, was ist recht? Rechtliche Regelungen – was Leitungen in Kitas wissen müssen | 11.07.2022

Führungskräfte- & Teamentwickung Gesundheit & Wohlbefinden Gewaltfreie Kommunikation (GfK) Zusammenarbeit mit Eltern Sprachentwicklung

Abschluss

  • Erzieherin
  • Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Business Coach/CPD
  • Veränderungscoach
  • Ausbilder nach AEVO
  • Multiplikatorin für das Landesprogramm „gute gesunde Kita“

Beruflicher Werdegang

  • 1990 – 1996 Ausbildung zur Erzieherin
  • 1998 – 1999 Bürgerverein Nord-Ost e. V. Verantwortlich für die Leitung und den Aufbau des Schulclubs
  • 2000 – 2001 KLAX e. V. Berlin, Erzieherin 
  • 2004 – 2007 Vorstandsmitglied des Elternvereins Kita Knirpsenstadt e. V. Verantwortlich für das Ressort Öffentlichkeitsarbeit
  • 2007 – 2011 Vorstandsmitglied des Elternvereins Kita Knirpsenstadt e. V. Verantwortlich für das Ressort Finanzen 
  • 2001 – 2011 Kita Knirpsenstadt e. V.  Verantwortlich für die Leitung der Kita
  • 2011 – 2011 Fröbel e. V. Stellvertretende Leiterin in der Kita  
  • 2011 – 2012 Studium- Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen - IHK
  • 2012 Ausbilder nach AEVO - IHK
  • 2011 – 2013  Eigenbetrieb von Berlin Süd Ost Kita Leiterin
  • seit 2013 Freiberufliche Dozentin/Trainerin und Business Coach
  • 2013 – 2014 Ausbildung zum Business Coach - Dr. Bock Akademie
  • 2014 Ausbildung zu Veränderungscoach - Ilja Greszkowitz

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Führungskräfte- und Teamentwickung 
  • Arbeit mit dem Berliner Bildungsprogramm
  • Gesundheit und Wohlbefinden von Kindern und Mitarbeiter/innen
  • Gewaltfreie Kommunikation (GfK)
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Sprachentwicklung und alltagsintegrierte sprachlich Bildung

Seminare

ID 22100 | Wir bilden aus! Praxisanleitung in der Kita | 28.03.2022

Sprachentwicklung Mehrsprachigkeit Entwicklungspsychologie Konfliktmanagement Teamentwicklung Verhaltensauffälligkeiten Coaching

Abschluss

  • Diplom-Heilpädagogin

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Contextuelle Coachin
  • Heilpraktikerin Psychotherapie
  • Gestalt-Kinder- und Jugendlichen-Therapeutin

Beruflicher Werdegang

  • 02/1999 – 08/2000 Sprachtherapie mit mehrsprachigen Kindern in der Praxis für Sprachtherapie Weitkamp/Boos-Kalkan, Köln
  • 07/2000 – 12/2003 Wiss. Mitarbeiterin im Seminar für Heilpädagogische Psychologie und Psychiatrie an der Universität zu Köln
  • 01/2005 – 12/2007 Sprachtherapie mit Kindern in der Praxis für Logopädie Berit Groß, Berlin
  • 01/2008 – 01/2011 Gestalttherapie für Kinder, Elternberatung und Elternkurse ‚Starke Eltern – starke Kinder‘ in eigener Praxis, Berlin
  • 01/2010 – 01/2011 Gestalt- und Sprachtherapie mit mutistischen und mehrsprachigen Kindern in der Praxis für Logopädie ‚Smile‘ Fingen Üsal
  • 01/2011 – 11/2014 Selbständig in eigener Praxis in Brüssel
  • seit 09/2016 Coaching und Fachberatungen für Eltern in eigener Praxis in Berlin
  • seit 10/2017 Coaching, Seminare und Fachberatungen für pädagogische Fachkräfte bei unterschiedlichen Bildungsträgern in Berlin und Brandenburg

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Sprachentwicklung, -bildung und -förderung in der Kita, Sprachstörungen
  • Mehrsprachigkeit in der Kita
  • Entwicklungspsychologie
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten und Konflikten
  • Zusammenarbeit mit Eltern 
  • Fallbesprechungen / Fachberatungen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit im Team / Teamentwicklung
  • Coaching (für Leitungskräfte und Mitarbeiter*innen)

Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

Bindung & Eingewöhnung Lernen mit Spaß Beziehungsgestaltung Achtsamkeit Kommunikation Systemische Beratung

Abschluss

  • Diplom-Pädagogin

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • NLP-Trainerin
  • Reiki-Master
  • Systemische Therapeutin/ Systemische Familientherapeutin

Beruflicher Werdegang

  • 1996 – 2002 Studium an der Freien Universität Berlin
  • 1999 – 2005 Evaluatorin (Qualitätseinschätzungen) bei PädQUIS gGmbH, Berlin
  • 1998 – 2011 freiberufliche Dozentin, Deutschlandweit
  • 2006 – 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Berliner Institut für Frühpädagogik e.V., Berlin im Projekt ‚Kompensatorische Sprachförderung im Jahr vor der Einschulung‘
  • 2013 – 2015 Firmeninhaberin und Coach bei Focusing Happiness LLC, North Carolina/USA 
  • seit 2017 Landratsamt Lörrach, Fachbereich Jugend & Familie, Baden-Württemberg

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Bindung und Eingewöhnung
  • Lernen mit Spaß und Leichtigkeit
  • Beziehungsgestaltung
  • Wahrnehmung mit Achtsamkeit
  • Erfolgreiche Kommunikation
  • Systemische Beratung

Seminare

ID 2280 | Lernen macht Spaß! Lerncoaching im Hort | 30.09.2022
ID 2266 | Beziehungsgestaltung in der Kita | 29.09.2022
ID 2202 | Du musst doch nicht weinen – Wege für eine gelingende Eingewöhnung | 09.05.2022

Supervision Coaching Führungskräftetraining Teamentwicklung Verhandlungsführung Jugendhilfe Gewaltprävention Moderation

Abschluss

  • M. A. (Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie)

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Supervisor (DGSv)

Beruflicher Werdegang

  • sieben Jahre hauptberufliche Tätigkeit in der Jugendhilfe (davon fünf Jahre in Führungspositionen), Projektentwickler bei verschiedenen Bundesprojekten
  • seit Mitte der Neunziger Jahre als Fortbildner tätig, Abteilungsleiter Fortbildung bei einem großen Kitaträger
  • anschließend vier Jahre Jugendhilfereferent bei einem Bundesverband der Freien Wohlfahrtspflege
  • seit 2005 hauptberufliche Tätigkeit als Supervisor (DGSv), Coach und Organisationsberater, eigene Beratungspraxis in Berlin-Prenzlauer Berg

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Supervision
  • Coaching
  • Systemaufstellungen
  • Führungskräftetraining
  • Teamentwicklung
  • Verhandlungsführung
  • Kommunikationstraining & Soziales Lernen
  • Gruppendynamik
  • Jugendhilfe
  • Gewaltprävention
  • Moderation von Workshops und Klausuren
  • Konzeptions- und Leitbildentwicklung

Weitere Informationen

www.koenig-jablonski.de
www.kommunikation-beruf.de

Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

Kinderyoga Hengstenberg Pikler

Abschluss

  • Dipl. Sozialpädagogin
  • Motopädagogin
  • Yogalehrerin (BDY/EYU)

Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

  • Yogalehrerin 
  • Motopädagogin

    Beruflicher Werdegang

    • 02/2001–11/2002 Sozialpädagogin im Heimverbund, Kinderhaus Berlin Mark-Brandenburg
    • 05/2002 – 09/2004 Nachtbereitschaft im Übergangshaus für wohnungslose Männer GeBeWo gGmbH
    • 05/2003 – 12/2004 Projektkoordinatorin Sportjugend Berlin
    • 11/2005 – 10/2007 Freiberufliche Tätigkeit als Motopädagogin  
    • seit 09/2006 Konzeption und Leitung der Eltern-Kind-Gruppe „Bewegungsgarten“
    • 01/2007 – 09/2007 Geschäftsführerin bei Psychomotorik Verein Berlin 
    • 10/2007 – 08/2010 Bewegungspädagogin bei Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH
    • 01/2013 – 08/2015 Yogalehrerin in der Hebammenpraxis Weißensee, Hatha-Yoga für Schwangere (zertifizierter Präventionskurs der Zentralen Prüfstelle Prävention)
    • 2014 Dozentin bei Pro Inklusio - Fachschule für Sozialpädagogik Berlin Lehrauftrag im Themenfeld 10 (Bewegung Sport, Erlebnispädagogik)
    • seit 04/2010 Dozentin und Leiterin der Ausbildung „Facherzieherin für Psychomotorik“ Procedo Berlin GmbH
    • 10/2010-07/2016 Bewegungspädagogin bei Pferfferwerk Stadtkultur gGmbH
    • seit 08/2016  Freiberufliche Yogalehrerin

    Inhaltliche Schwerpunkte

    • Kinderyoga
    • Berliner Bildungsprogramm
    • Hengstenberg
    • Pikler

    Seminare

    ID 2252 | Yoga mit Kindern | 12.05.2022
    ID 2253 | Yoga mit Kindern | 27.10.2022

    Gesunde Kinderernährung Ernährungsverhalten Umgang mit Allergien

    Abschluss

    • Ernährungswissenschaftlerin (B. S.) 
    • Ernährungsberaterin (DGE)

    Beruflicher Werdegang

    • seit Dezember 2015 Kursleiterin ‚Gesunde Ernährung nach der Ernährungspyramide‘ für Suchtkranke bei der Tannenhof Berlin-Brandenburg gGmbH 
    • seit August 2016 Selbstständige Ernährungsberaterin

    Inhaltliche Schwerpunkte

    • Gestaltung/Ideen zum Thema Frühstück und Zwischenmahlzeiten
    • Gesunde Kinderernährung nach der Ernährungspyramide
    • Ernährungsverhalten von Kindern
    • Umgang mit Allergien, Prävention von Allergien, allergenarmes Kochen,
    • Zucker in der Kinderernährung

    Seminare

    ID 22106 | Frühstücks- und Vespervarianten in Kita und Hort | 17.03.2022

    Sprachentwicklung Deutsch als Zweitsprache Partizipation Adultismus

    Abschluss

    • Kultur- und Medienpädagogin (B. A.)
    • Lehramt Sonderpädagogik und Grundschule

    Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

    • Supervisorin (DGSv)
    • Marte-Meo Practioner
    • Psychosoziale Beratung in sozialen Berufsfeldern

    Beruflicher Werdegang

    • 2008 – 2010 Referentin, Stiftung ‚Haus der kleinen Forscher‘
    • 2011 – 2012 Lead Teacher German Nursery, House of Knowlegde – International Kindergarten, Peking
    • 2012 – 2014 Praxis- und Sprachberaterin, Landkreis Barnim
    • seit 2014 Supervisorin, Dozentin und Beraterin für Fachkräfte aus Kindertagesstätten

    Inhaltliche Schwerpunkte

    • Kommunikation mit Kindern und Eltern
    • Bindung und die Gestaltung von Übergängen
    • Sprachentwicklung, -bildung und -förderung
    • Deutsch als Zweitsprache
    • Partizipation
    • Adultismus
    • Kinder mit herausforderndem Verhalten

    Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

    Prozessbegleitung Teamentwicklung- & beratung Kommunikation Bindung & Bildung Erziehungspartnerschaft

    Abschluss

    • Diplom-Sozialpädagogin

    Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

    • Zertifikat Organisationsentwicklung in Schulen und Kitas
    • Bundestrainerin für das Elternbildungsprogramm Starke Eltern – Starke Kinder®
    • Zertifikat „Kontakt- und Aufbaustudium“ Weiterbildungsmanagement“
    • Psychotherapeutin für Gestalttherapie und Psychodrama
    • Zertifikat „Leiten und Analysieren von Gruppen“

      Beruflicher Werdegang

      • Pharmazeutisch-technische Assistentin
      • Sozialpädagogin in der Suchtarbeit
      • 2000 – 2004 Projektmanagement eines Master-Studiengangs „Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession“, ein Kooperationsstudiengang der Berliner Hochschulen für Soziale Arbeit und der Humboldt-Universität Berlin
      • seit 2005 verstärkte Freiberuflichkeit als Seminarleiterin und Trainerin
      • Lehrbeauftrage an der ASH und des EHB
      • Leitung eines Familienzentrums
      • Mitbegründerin der Agentur „Die Bildungsbürger“,  Agentur für Schulberatung, Familiencoaching und Elternbildung
      • Entwicklung, Durchführung und Fachaufsicht des „Zertifizierungskurses „Leitung und Prozessbegleitung in sozialen Organisationen“ an der Alice Salomon Hochschule
      • Bundestrainerin für das Elternbildungsprogramm „Starke Eltern – Starke Kinder®
      • Mitarbeiterin bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, Einführung des „Ganztagbetriebs in Berliner Schulen“ und „Anschwung für frühe Chancen“
      • Qualifizierungen im Kita- und Tagespflegebereich
      • Qualifizierungen von pädagogischem Fachpersonal für „Eltern- Kind-Gruppen“

      Inhaltliche Schwerpunkte

      • Prozessbegleitung
      • Teamentwicklung- und beratung
      • Kommunikation
      • Bindung und Bildung von Kindern
      • Erziehungspartnerschaft gestalten, Zusammenarbeit mit Eltern

      Seminare

      ID 2267 | Mit Kindeswohlgefährdung umgehen | 25.01.2022
      ID 2268 | Mit Kindeswohlgefährdung umgehen | 03.05.2022
      ID 2269 | Mit Kindeswohlgefährdung umgehen | 24.10.2022

      Verdachtsabklärung Kindeswohlgefährdung Kinderschutz

      Abschluss

        • Diplom-Soziapädagogin

        Beruflicher Werdegang

        • Seit 01.06.2017 Zentrale Kinderschutzkoordinatorin im Jugendamt Mitte von Berlin
        • 01.01.2011– 30.05.2017 Kinderschutzkoordinatorin im Jugendamt Lichtenberg von Berlin
        • 01.10.2002 – 31.12.2010 Sozialarbeiterin im Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
        • 01.09.1989 – 30.09.2002 Erzieherin in unterschiedlichen Kindertageseinrichtungen 

        Inhaltliche Schwerpunkte

        • Verdachtsabklärung von sexuellem Missbrauch
        • Kindeswohlgefährdung
        • Kinderschutz

        Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

        Allgemeine Psychologie Entwicklungspsychologie Bindung & Eingewöhnung Kommunikation Konfliktbearbeitung Sexualpädagogik

        Abschluss

        • Diplom-Psychologe

        Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

        • Verhaltens- und Kommunikationstrainer
        • systemischer Coach

        Beruflicher Werdegang

        • 1994 – 2001 Studium der Psychologie an der FU Berlin
        • seit 2004 Dozent in der Berufsausbildung von Heilerziehungs-, Altenpflegekräften sowie Erziehern und Sozialassistenten sowie für Erzieher*innen, Praxisanleiter*innen und Leitungskräfte in Berlin und Brandenburg
        • 2008 kommissarischer Leiter einer privaten Fachschule für Heilerziehungspflege
        • 2010 – 2020 Ausbildungsbegleitung in der tätigkeitsbegleitenden Qualifizierung zum Erzieher/zur Erzieherin (BIfF und SPI Brandenburg/Nordwest)
        • seit 2016 Einzel- und Gruppencoachings
        • seit 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Berliner Kitainstitut für Qualitätsentwicklung (BeKi)

        Inhaltliche Schwerpunkte

        • Entwicklungspsychologische Themen
          • allgemein für Krippe, Kindergarten und Hort
          • speziell z. B. Bindung und Eingewöhnung, „Sauberkeitsentwicklung“, Autonomieentwicklung, Entwicklung emotionaler Kompetenzen
        • sog. Verhaltensauffälligkeiten
        • Trennungserfahrungen von Kindern; Erfahrungen von Tod, Sterben und Trauer von Kindern
        • Sexualpädagogik
        • Kommunikation, Konfliktbearbeitung, Teamentwicklung

        Seminare

        ID 2206 | Entwicklungsbedürfnisse von ein- bis dreijährigen Kindern | 17.01.2022
        ID 2207 | Entwicklungsbedürfnisse von ein- bis dreijährigen Kindern | 19.10.2022
        ID 2203 | Müsste es das nicht schon können? Grundlagen der Entwicklungspsychologie | 02.06.2022

        Leitungscoaching Mentor*innencoaching Supervision Konzeptentwicklungen

        Abschluss

        • Dipl.-Ing. (FH)
        • Systemischer Coach (FH Potsdam)

        Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

        • Systemisches Coaching
        • Systemische Strukturaufstellung
        • Konfliktmanagement, Ressourcenorientiertes Arbeiten
        • Kommunikation, Moderation, Argumentation
        • Bildungsarbeit mit schulverweigernden Jugendlichen

        Beruflicher Werdegang

        • 2003 – 2005 Gründung und Co-Geschäftsführung einer freien Schule mit Kindertagesstätte
        • 2007 – 2017 Projektleitungen am Schnittpunkt Jugendhilfe und Schule, zuletzt pädagogische Leitung einer Tätigkeitsbegleitenden Qualifizierung zum*zur Erzieher*in bei einem Träger der freien Jugendhilfe 
        • 2017 – 2018 Mobilitätsberater bei einer Industrie- und Handelskammer 
        • seit 2014 freiberufliche Tätigkeit als Systemischer Coach 

        Inhaltliche Schwerpunkte

        • Leitungscoaching
        • Mentor*innencoaching
        • Supervision
        • Konzeptentwicklungen

        Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

        ADS Verhaltensauffälligkeiten

        Abschluss

        • Diplom-Pädagogin

        Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

        • systemische Familientherapie

        Beruflicher Werdegang

        • 1989 – 1998 Studium der Erziehungswissenschaften an der FU Berlin mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik/Sozialarbeit
        • 1993 – 1995 Studentische Hilfskraft an der Familienberatungsstelle der FU Berlin, Betreuung der Praktikanten, Beratung und pädagogische Gruppenarbeit
        • 1998 – 2000 Familienberatung in einer Tagesgruppe, pädagogische Gruppenarbeit
        • 2001 – 2005 freie Mitarbeiterin bei TIK, Familienberatung, Systemische Familientherapie, Durchführung und Planung von Fortbildungen, Dozentin für die Ausbildung ‚Facherzieher/in für Integration‘
        • seit 2005 Diplom-Pädagogin bei „Ambulante Hilfen Berlin gGmbH“, Familienhilfe, Durchführung von Kooperationsprojekten mit Kitas und Schulen, Familienberatung, Kursleiterin für das „Marburger Konzentrationstraining“, Konzeptionelle Entwicklung von familientherapeutischen Umgangsberatungen in Trennungs- und Scheidungssituationen
        • seit 2010 stellvertretende Teamleitung mit 15 Mitarbeiter*innen im HZE-Bereich von MetrumBerlin gGmbH, Leitung des Familienzentrums „Haus an der Kastanienallee“
        • 2015 – 2019 Teamleitung mit 15 Mitarbeiter*innen im HZE-Bereich von MetrumBerlin gGmbH, Leitung des Familienzentrums „Haus an der Kastanienallee“
        • seit 2019 Projektleitung für die Familienbildungsangebote im Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der UFA-Fabrik e.V., Leitung der Projekte „Schütteltraumaprävention“, SchreiBabyAmbulanz und „wellcome“

        Inhaltliche Schwerpunkte

        • ADS
        • Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern
        • Schütteltraumaprävention

        Seminare

        ID 2228 | Wahrnehmungsstörungen bei Kindern | 27.01.2022
        ID 2229 | Wahrnehmungsstörungen bei Kindern | 10.11.2022

        Verhaltensauffälligkeiten Schwierige Kinder Inklusion Zusammenarbeit mit Eltern

        Abschlüsse

        • M. A. (Erziehungswissenschaft)
        • Erzieherin

        Beruflicher Werdegang

        • Ausbildung zur Erzieherin
        • zehn Jahre berufliche Praxis
        • Studium an der Humboldt Universität Berlin
        • berufliche Erfahrungen in der ambulanten Familienhilfe
        • Arbeit in der Erziehungsberatung
        • Dozentin für pädagogische Fachkräfte bei unterschiedlichen Bildungsträgern in Berlin und Brandenburg

        Inhaltliche Schwerpunkte

        • Verhaltensauffälligkeiten
        • Schwierige Kinder
        • Inklusion
        • Zusammenarbeit mit Eltern

        Seminare

        ID 2289 | Schwierige Eltern?! Gibt es die? Beziehungsgestaltung mit Eltern in der Kita | 16.06.2022
        ID 2281 | Arbeiten mit dem Portfolio im Hortalltag – Lust oder Frust? | 21.10.2022
        ID 2275 | Verhaltensauffälligkeiten bei Hortkindern | 19.05.2022
        ID 2274 | Entwicklungsbedürfnisse von sechs- bis zehnjährigen Kindern | 01.12.2022
        ID 2270 | Arbeit mit dem Portfolio leicht gemacht | 11.03.2022
        ID 2271 | Arbeit mit dem Portfolio leicht gemacht | 18.11.2022
        ID 2264 | Wann ist ein Kind schulfähig? | 07.04.2022
        ID 2226 | Schwierige Kinder?! Vom Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten | 13.01.2022
        ID 2227 | Schwierige Kinder?! Vom Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten | 15.09.2022
        ID 2218 | Mittagsschlaf in der Kita – ja, nein, vielleicht? | 14.10.2022
        ID 2201 | Das Berliner Bildungsprogramm | 10.02.2022

        Kinder & Familien mit Fluchterfahrungen Tod und Trauer Coaching Selbstführsorge Konfliktmanagement Stressreduktion

        Abschluss

        • Sozialpädagoge (B. A.)

        Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

        • Friedens- und Konfliktberater
        • Hospizbegleiter
        • Mediatationstrainer (in Ausbildung)
        • Hypnose Coach (in Ausbildung)

          Beruflicher Werdegang

          • 2008 – 2011 Seminarbegleitung im Freiwilligen Sozialen Jahr, INVIA Berlin
          • 2011 Pädagogischer Mitarbeiter, KITA Sonnenschein
          • 2011 – 2014 Referent für das Freiwillige Soziale Jahr, INVIA Berlin
          • seit 2011 Berater/Trainer/Coach, NEA
          • 2015 – 2019 Sozialberatung und stellvertretende Leitung der Gemeinschaftsunterkunft Haus vom Guten Hirten, Caritasverband für das Erzbistum Berlin
          • seit 2019 Projektkoordinator im Ambulanten Kinderhospizdienst der Stephanus Stiftung

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Selbstführsorge
          • Achtsamkeit, Stressreduktion
          • Coaching
          • Konfliktbearbeitung
          • Kinder und Familien mit Fluchterfahrungen in der Kita und anderen sozialen Einrichtungen

          Seminare

          ID 2261 | Opa soll nicht tot sein! Umgang mit Trauer im Kita-Alltag | 03.03.2022
          ID 2259 | „Von der Leichtigkeit des Seins“ – Achtsamkeit, Begeisterung und Stressreduktion für den beruflichen Alltag | 01.09.2022

          Qualitätsentwicklung Systemisches Arbeiten Kinder- und Jugendhilfe

          Abschlüsse

          • Diplom-Sozialpädagogin
          • Diplom-Erwachsenenpädagogin

          Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

          • Systemische Familientherapeutin und Moderatorin
          • Zertifizierte Qualitätsbeauftragte und interne Auditorin

          Beruflicher Werdegang

          • 1990 – 1994 Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik an der FH Braunschweig
          • 1989 – 1997 umfangreiche Erfahrungen in der sozialen Arbeit und Beratung (Altenhilfe, Familienhilfe, Kindertagesheim, Drogenberatung, Wohnungslosenhilfe)
          • 1993 – 1996 Zusatzausbildung ‚Systemische Familientherapie/Moderation‘
          • 1998 – 1999 Fortbildung ‚Qualitätsmangement in der sozialen Arbeit‘
          • 1999 Zertifizierung als DGQ-Qualitätsbeauftragte und interne Auditorin
          • 1999 – 2002 Zusatzstudium der Erwachsenenpädagogik an der HU Berlin
          • seit 1999 freiberufliche Tätigkeit als Qualitätsberaterin und Dozentin für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe
          • 2004 – 2006 Tätigkeit als Koordinatorin eines interkulturellen sozialpädagogischen Familienhilfevereins, Berlin

          Inhaltliche Schwerpunkte

          •  Qualitätsentwicklung in der Kinder- und Jugendhilfe
            • Umsetzung des Berliner Bildungsprogramms
            • Von der Leitbildentwicklung bis zum Qualitätshandbuch
            • Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung/Maßnahmen für Frühwarnsysteme
            • Beschwerdemanagement/Krisenmangement
            • interne und externe Zusammenarbeit (Teambildung/Zusammenarbeit mit Eltern und Jugendämtern)
          • Systemisches Arbeiten in der Kinder- und Jugendhilfe
            • Grundlagen systemischen Denkens und Handelns
            • Kommunikation/Gesprächsführung
            • Systemische Beratung und Elternarbeit
            • Systemisch-interkulturelle Ansätze
            • Methoden und Techniken systemischer Arbeit

          Seminare

          ID 2293 | Beschwerdemanagement als Baustein professioneller Arbeit | 21.09.2022
          ID 2290 | Hilfreiche Gesprächstechniken für schwierige Gespräche mit Eltern | 31.08.2022
          ID 2286 | Gesprächsführung und Kommunikation für Leitungen | 09.03.2022

          Teamentwicklung Achtsame Kommunikation Partizipation Ganzheitliche Gesundheitsförderung Stressbewältigung Sprachbildung

          Abschluss

          • Diplom Sozialpädagogin

          Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

          • Musik- und Bewegungserziehung
          • Gestalttherapie mit Maske-Musik-Bewegung
          • Kreative Therapie/Kreativitätstraining (Fritz Perls Institut)
          • Gesprächspsychotherapie nach C.R. Rogers
          • Multiplikatorin Berliner Bildungsprogramm
          • Klangmassage (Peter Hess Institut)

          Beruflicher Werdegang

          • 1981 – 1984 Studium der Sozialpädagogik/-arbeit
          • 1984 – 1989 Tätigkeit in einer Suchtberatungsstelle und Leiterin einer Jugendwohngemeinschaft
          • 1990 – 1995 Ausbilderin beim „Fachverband Drogen und Rauschmittel“
          • seit 1990 freie Dozentinnentätigkeit für staatliche, kirchliche und private Bildungsträger in Berlin und im gesamten Bundesgebiet in der Kinder- und Jugendhilfe, Behinderten- und Altenhilfe sowie im Gesundheitswesen
          • 1998 – 2002 Dozentin in der SpielleiterInnenausbildung/BUT „Kreativhaus“
          • 1990 – 2008 Dozentin an der Alice-Salomon-Hochschule
          • seit 1995 Inhouse-Seminare in allen oben genannten Berufsfeldern
          • seit 1995 Beratung und Supervision für KollegInnen aus oben genannten Berufsfelder (Einzelpersonen und Teams)

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Gesprächsführung und Kommunikation (mit Eltern und im Team)
          • Teamentwicklung
          • „Kompetent leiten“ – Was eine gute Kitaleitung ausmacht
          • Achtsame Kommunikation mit Kindern: Wertschätzung und Empathie als pädagogisches Handwerkszeug
          • Zusammenarbeit mit Eltern – Erziehungspartnerschaft und Elternbildung
          • Konzeptionsentwicklung
          • Partizipation
          • Projektarbeit
          • Bildung für Kinder unter drei Jahren
          • Ganzheitliche Gesundheitsförderung durch Bewegung und Entspannung
          • Entspannungstraining und Stressbewältigung für Erzieher*innen
          • „Kinderseelen verstehen“ – Kinder mit besonderen Bedürfnissen und Verhaltensauffälligkeiten
          • Körper – Ausdruck – Emotion „Körpersprache der Kinder“
          • Sprache: Sprachbildung und die Sprache der Kunst, Sprachförderung durch: Bewegung, Rollenspiele und Improvisationstheater

          Seminare

          ID 2283 | Kompetent leiten – was eine gute Kita-Leitung ausmacht | 28.04.2022
          ID 2282 | Zufrieden und lösungsorientiert leiten! Supervision für Leitungen und stellvertretende Leitungen | 10.05.2022
          ID 2263 | Älter werden im Beruf | 05.10.2022
          ID 2257 | Für sich selbst Sorge tragen! Entspannungstraining – gesundheitsfördernd und vorbeugend | 24.03.2022
          ID 2258 | Für sich selbst Sorge tragen! Entspannungstraining – gesundheitsfördernd und vorbeugend | 21.11.2022

          Musikvermittlung Musiktheaterpädagogik Stückentwicklung Frühkindliche kulturelle Bildung

          Abschluss

          • Diplom Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis

          Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

          • Master-Studium „musik.welt – kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung“

          Beruflicher Werdegang

          • 2009 – 2010 Musiktheaterpädagogin, Staatsoper Stuttgart
          • 2010 – 2015 Leiterin Junge Oper und Musiktheaterpädagogik, Staatsoper Hannover
          • 2015 – 2021 Leitung Junge Deutsche Oper / Deutsche Oper Berlin
          • Seit 2011 Selbständige Dozentin, Projektleiterin, Vermittlerin im Bereich Musiktheater und Kulturelle Bildung
          • Seit 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Hochschule für Musik, Theater und Medien

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Musikvermittlung
          • Musiktheaterpädagogik
          • Stückentwicklung mit Laien
          • Frühkindliche kulturelle Bildung

          Seminare

          ID 2279 | Wie ich meine Hortgruppe fit bekomme – theater- und musikpädagogische Übungen für Hortgruppen | 23.09.2022
          ID 2276 | Vom Kinderbuch zur Theateraufführung. Geschichten mit Kindern auf die Bühne bringen | 31.03.2022
          ID 2262 | Stimme, Körpersprache und Präsenz: Sprechen vor Gruppen | 18.10.2022

          Entwicklungspsychologische Grundlagen Bindungstheorie Musik Konfliktsituationen Raumgestaltung Resilienz Geschlechtersensible Pädagogik

          Abschluss

          • B.A. Management in Erziehungs – und Bildungseinrichtungen
          • staatl. anerkannte Heilerziehungspflegerin

          Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

          • Fachwirtin für Organisation und Führung, Schwerpunkt Sozialwesen
          • Freinet – Pädagogin/Pädagogin der Kindzentrierung
          • Psychodrama Praktikerin

          Beruflicher Werdegang

          • 2000 – 2004 Ausbildung Heilerziehungspflegerin, Epilepsiezentrum Kehl-Kork
          • 2004 – 2006 Heilerziehungspflegerin in einem Heim für Kinder und Jugendliche mit Behinderung, Heilpädag. Sozialwerk Freiburg
          • 2006 – 2009 Fachkraft und Leitung in einer Krippe, privater Träger in Freiburg
          • 2009 – 2010 Leitung eines Kindergartens, privater Träger in Freiburg
          • 2010 – 2014 Fortbildnerin für Kleinkindpädagogik, RCW GmbH Freiburg
          • 2013 – heute freiberufliche Redakteurin, Verlag Herder, Freiburg, Redaktion kindergarten heute – Das Leitungsheft
          • Seit 2015 freiberufliche Fortbildnerin für Kleinkindpädagogik

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Der pädagogische Ansatz von Emmi Pikler
          • Entwicklungspsychologische Grundlagen bei unter Dreijährigen
          • Bindungstheorie/Eingewöhnung
          • Musik bewegt den Krippenalltag
          • Konfliktsituationen und Autonomiephase
          • Erziehungs- und Bildungspartnerschaft
          • Grundlagen der Freinet Pädagogik (das Kind als handelndes Subjekt)
          • Raumgestaltung in der Kita
          • Resilienz – die seelische Widerstandsfähigkeit fördern
          • Spielentwicklung bei Kindern bis Drei
          • Warum Kinder Märchen brauchen
          • Übergänge – Transitionen/Mikrotransitionen im Kita Alltag
          • Geschlechtersensible Pädagogik

          Seminare

          ID 2239 | Warum Kinder Märchen brauchen | 12.12.2022
          ID 2232 | Die Kita als Lernwerkstatt | 13.12.2022
          ID 2221 | Die seelische Widerstandsfähigkeit von Kindern stärken – Resilienz | 08.12.2022
          ID 2211 | Emmi Pikler und Responsivität: Impulse für die Arbeit mit ein- bis dreijährigen Kindern | 06.12.2022

          Offene Arbeit Lern- & Bildungsräume Reggio-Pädagogik Entwicklungsbegleitung Freispiel Teamentwicklung Supervision & Coaching

          Abschluss

          • Erzieherin

          Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

          • Systemische Supervisorin & Coach (DGsV i. A.)
          • Qualitätsbeauftragte (BaKB)
          • Systemische Elternberaterin (LQW)

          Beruflicher Werdegang

          • 1990 – 1992 Erzieherin  in einer Kindertagesstätte der Gemeinde Lahnau
          • 1992 – 1994 stellv. Leiterin Kindertagesstätte in Wetzlar
          • 1994 – 1996 Leiterin Kindertagesstätte in  Wetzlar Schwerpunkt Familienzentrum
          • 1996 – 1997 Leiterin Eltern-Kind-Initiative, München
          • 1999 – 2000 Fachkraft für Integration in einer Kindertageseinrichtung in Schöffengrund
          • 2000 – 2003 Leiterin  einer Kindertagesstätte  in Wetzlar, Schwerpunkt Reggio-Pädagogik
          • 2004 – 2005 Fachkraft für Integration
          • 2005 – 2009 Leiterin einer Kindertagesstätte  mit den Schwerpunkten Krippe, Integration und Offene Arbeit
          • 2009 – 2015 Leiterin und Referentin der Gesellschaft für Innovative Sozialarbeit in Marburg
          • seit 2015 Leitung und geschäftsführende Inhaberin der Bildungsakademie Schönfeldt

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Offene Arbeit
          • Lern- und Bildungsräume entwickeln
          • Reggio-Pädagogik
          • stärkenorientierte Entwicklungsbegleitung von Kindern
          • Freispiel
          • Teamentwicklung
          • Supervision & Coaching

          Seminare

          ID 2297 | Raumkonzepte und Tagesstrukturen in der Offenen Arbeit | 16.05.2022
          ID 2296 | Kinder unter drei Jahren in der Offenen Arbeit – wie kann das gut gelingen? | 12.10.2022
          ID 2235 | Übergänge gestalten: Gemeinsam durch den Tag – Mikrotransitionen im Kita-Alltag | 12.09.2022
          ID 2234 | Die Welt be-greifen, ganzheitlich lernen! Das Konzept der Reggio-Pädagogik | 04.07.2022

          Anleitung von Praktikant*innen Qualitätsmanagement Offene Arbeit Systematische Beobachtung Konzeptionsentwicklung Öffentlichkeitsarbeit

          Abschluss

          • Erzieherin

          Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

          • Sozialfachwirtin
          • Zertifizierte Qualitätsbeauftragte und interne Auditorin
          • Interne Evaluatorin
          • Ökologisches Management
          • Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen
          • Kommunikation/Konfliktmanagement
          • Team/Leitungscoach
          • Zeit/Selbstmanagement, Entspannungstechniken

          Beruflicher Werdegang

          • 1982 – 1995 Erzieherin/stellvertretende Leitung in Kindertagesstätten
          • 1999 – 2011 als Leiterin von Kita und Hort tätig, darunter von 2002 - 2005 Gründung und Moderation einer regionalen Arbeitsgruppe „Qualität in Horten“/später „Qualität in Barnimer Kitas“ im Landkreis Barnim
          • seit 2002 nebenberuflich als Dozentin tätig
          • seit 2011 freiberufliche Dozentin/Trainerin
          • Ausbildung zur externen Evaluatorin nach KiQu

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Qualitätsmanager*innen in Kindertagesstätten
          • Weiterbildung für Kita-Leiter*innen
          • Offene Arbeit im Hort
          • Systematische Beobachtung von Kindern in Kitas
          • Konzeptionsentwicklung in der Kita
          • Anleitung von Praktikant*innen
          • Öffentlichkeitsarbeit in der Kita

          Seminare

          ID 22105 | Praxisanleitung und Begleitung von Auszubildenden – eine Online-Veranstaltung | 05.05.2022
          ID 22103 | Praktikant*innen professionell anleiten – Methodenvielfalt und Kommunikation in der Anleitung | 14.03.2022
          ID 22104 | Praktikant*innen professionell anleiten – Methodenvielfalt und Kommunikation in der Anleitung | 24.11.2022
          ID 22101 | Praktikant*innen professionell anleiten – Anforderungen und Erwartungen | 10.01.2022
          ID 22102 | Praktikant*innen professionell anleiten – Anforderungen und Erwartungen | 13.09.2022
          ID 2292 | Entwicklungsgespräche führen – aber wie? | 04.04.2022
          ID 2288 | Change als Chance?! Veränderungsprozesse in Zeiten von Corona erfolgreich gestalten | 20.06.2022
          ID 2285 | Als Kita-Leitung gelingende „Quereinstiege“ gestalten | 29.08.2022
          ID 2284 | Die Kita gesund leiten! Als Kita-Leitung mit dem Team motiviert, gesund und leistungsstark bleiben | 10.10.2022

          Pädagogische Angebote Altersmischung Sprache Sprachentwicklung Interne Evaluation

          Abschluss

          • Diplom-Sozialpädagogin

          Zusatzqualifikationen/Berufliche Weiterbildung

          • Sozialmanagement
          • Trainerin Tagespflegeskala
          • Multiplikatorin Berliner Bildungsprogramm
          • Multiplikatorin Interne Evaluation
          • Evaluatorin Externe Evaluation (BEKI)
          • Elternkursleiterin starke Eltern/starke Kinder
          • Entwicklungspsychologische Beratung

          Beruflicher Werdegang

          • 1993 – 1996 päd. Mitarbeiterin in einem Kinder- und Jugendprojekt Prenzlauer Berg
          • 1996 – 1999 Studium Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Qualitäts- und Sozialmanagement
          • seit 1998 TZ-Tagespflegeberatungsstelle bei Familien für Kinder GmbH, Beratung von Eltern und Tagespflegeeltern, Fortbildung von Tagespflegeeltern zu verschiedenen pädagogischen Themen

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Pädagogische Angebote für die Kleinen
          • Altersmischung
          • Trocken werden
          • Sprache, Sprachentwicklung
          • Berliner Bildungsprogramm
          • Interne Evaluation

          Seminare

          ID 2212 | Der Topf beginnt im Kopf! „Sauberkeitsentwicklung“ heute | 06.04.2022
          ID 2213 | Der Topf beginnt im Kopf! „Sauberkeitsentwicklung“ heute | 09.11.2022

          Sprachförderung in der Kita Marte Meo Beratung Entwicklungspsychologie Interkulturelle Kommunikation / interkulturelles Training

          Abschluss

          • Diplom-Psychologin

          Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

          • Kommunikationstrainerin 
          • Marte Meo Beraterin

          Beruflicher Werdegang

          • Diplomstudium der Psychologie an der Humboldt Universität Berlin
          • vier Jahre berufliche Erfahrung in der ambulanten Einzelfallhilfe
          • seit 2004 Dozentin und Trainerin in der Erwachsenenbildung
          • seit 2015 Koordination des Projekts ‚Kompensatorische Sprachförderung im Jahr vor der Einschulung‘ im BIfF

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Sprache und Sprachförderung in der Kita
          • Marte Meo Beratung
          • Entwicklungspsychologie
          • Interkulturelle Kommunikation / interkulturelles Training

          Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

          Sprachentwicklung Verhaltensentwicklung Teamentwicklung Konfliktmoderation

          Abschluss

          • Staatlich geprüfter Atem-, Sprech- und Stimmlehrer

          Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

          • Kommunikations- und Verhaltenstrainer (artop)

          Beruflicher Werdegang

          • 2004 – 2010 eigene Praxis für Atem-, Sprech- und Stimmtherapie
          • 2008 – 2014 Inhouse-Tätigkeit in Mittelständischen und Globalen Unternehmen
          • seit 2016 Dozent und Trainer in der frühpädagogischen Erwachsenenbildung im Land Brandenburg und Berlin (Landesprogramme Kompensatorische Sprachförderung und Sprachberatung, Inhouse-Tätigkeit)
          • seit 2021 Externer Sprachberater der Stadt Potsdam

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Sprachentwicklungsunterstützung in der Kita (Sprachliche Bildung, Alltagsintegrierte Sprachförderung, Kompensatorische Sprachförderung im Jahr vor der Einschulung in BRBG)
          • Verhaltensentwicklungsunterstützung in der Kita
          • Zusammenarbeit mit Eltern
          • Teamentwicklung
          • Konfliktmoderation

          Hinweis: Diese*r Dozent*in hat derzeit keine aktiven Termine im Seminarprogramm.

          Naturpädagogik Pflanzenpädagogik & Erlebnispädagogik Ausbildung und berufliche Beratung Schreibseminare

          Abschluss

          • Diplom-Biologin

          Zusatzausbildungen/Berufliche Weiterbildung

          • Journalistin
          • Naturerlebnispädagogin
          • Kräuterpädagogin
          • Phytotherapie i. A.

          Beruflicher Werdegang

          • 1993 – 1995 Grundstudium Biologie an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
          • 1995 – 2000 Hauptstudium Biologie, Landschaftsökologie, Ökologie, Geographie an der Unvisersität Greifswald
          • 2000 Freie Mitarbeit bei der Märkischen Allgemeinen, Potsdam
          • 2001 – 2002 Journalistische Ausbildung (Volontariat) bei der Märkischen Allgemeinen, Potsdam
          • 2003 leitende Redakteurin der Kinder-Umweltzeitschrift ‚Tu was!‘, Günther Brinek Verlang, München
          • 2003 – 2004 berufsbegleitende Fortbildung in Naturerlebnispädagogik, Crenatur in Eitorf
          • seit 2004 Geschäftsführerin und pädagogische Leitung des naturerlebnispädagogischen Unternehmens ‚Wildwärts‘ in Berlin
          • 2005 – 2006 berufsbegleitende Fortbildung in Kräuterpädagogik, Gundermannschule in Bad Münterseifel

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Konzeption, Organisation und Leitung von Seminaren/Veranstaltungen in Naturpädagogik, Pflanzenpädagogik und Erlebnispädagogik für unterschiedliche Zielgruppen (Kitakinder, Schulkinder, Familien, Multiplikator*innen u. a.)
          • Ausbildung und berufliche Beratung von Naturerlebnispädagog*innen und Pflanzenpädagog*innen
          • Schreibseminare

          Seminare

          ID 2255 | Keine Angst vor Löwenzahn! Giftpflanzen erkennen | 10.06.2022
          ID 2254 | Naturerlebnisse in der Stadt und auf dem Land – Grundlagen der Naturpädagogik | 19.05.2022

          Kunst kreative Prozesse Naturwissenschaften & Forschen

          Abschluss

          • 1. Staatsexamen Lehramt Bildende Kunst

          Beruflicher Werdegang

          • 1990 – 1995 Tätigkeit als Erzieherin bei zahlreichen Sommerferien-Camps der Berliner Bezirksämter
          • 1997 Gründung und Mitarbeit in der Elterninitiativ-Kita „Stadtfüchse“ BerlinTrägerschaft Humanistischer Verband Deutschland, regelmäßige Mitarbeit bis 2005
          • seit 1997 Herstellung von Illustrationen für die Erzieherinnenzeitschrift „Quaki“ des Humanistischen Verbands Berlin
          • seit 2001 freiberufliche Arbeit als Illustratorin
          • April bis Dezember 2005 pädagogische Mitarbeit bei der KinderKunstWerkstatt in Berlin Kreuzberg
          • 2005 – 2007 Gründung der „Bau Stelle - die mobile Werkstatt für Kinder“
          • 2007 – 2008 kreatives Vorschulangebot in der Kita „Hau Ruck“ in Friedenau
          • 2007 Gründung des Netzwerks „NIKITA“ (Naturwissenschaften in der Kita)
          • 2007 – 2008 Zusammenarbeit mit Kontexis, Berlin

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Kunst bzw. kreative Prozesse
          • Naturwissenschaften & Forschen mit Kindern nach dem Ansatz des freien Forschens oder Explorierens
          • Verbindung von naturwissenschaftlich-technischen mit den künstlerisch-ästhetischen Themenbereichen

          Seminare

          ID 2256 | Einstein! Zweistein! Dreistein! Mathematik mit Kindern erleben | 02.05.2022

          Sprachlerntagebuch Sprachentwicklung Sprachförderung

          Abschlüsse

          • Diplom Patholinguistin

          Zusatzqualifikation/Berufliche Weiterbildung

          • JIAS-Providerin (Hörtraining)
          • JIAS-Practitioner

          Beruflicher Werdegang

          • 2000 – 2001 Schulhelferin
          • seit 2006 Sprach- und Sprechtherapeutin für Kinder und Erwachsene
          • 2000 – 2009 Studium an der Universität Potsdam, Hauptfächer Neurolinguistik, Psycholinguistik, Allgemeine Linguistik
          • 2010 – 2013 Dozentin Fachausbildung Logopädie in den Fächern Linguistik, Phonetik/Phonologie mit Prüfungsabnahme
          • 2011 – 2015 Dozentin in der Weiterbildung und Fortbildung von Pädagoginnen und Pädagogen an unterschiedlichen Instituten und Inhouse-Seminare
          • 2015 – 2018 Auslandsaufenthalt Libanon
          • seit 2019 Dozentin für Pädagoginnen und Pädagogen und als Unterstützung in einer logopädischen Praxis im administrativen Bereich

          Inhaltliche Schwerpunkte

          • Sprachlerntagebuch
          • Sprachentwicklung, Sprachförderung
          • Zusammenhang Hören/Sprache
          • Elternberatung mit Schwerpunkt Mehrsprachigkeit

          Seminare

          ID 2272 | Das Berliner Sprachlerntagebuch | 23.02.2022
          ID 2273 | Das Berliner Sprachlerntagebuch | 05.12.2022
          ID 2209 | Sprache – Entwicklung und Förderung | 13.06.2022